Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund beißt andere wenn die an ihm schnuppern während er pinkelt

  Niedersachsen
Samsarah91 schrieb am 28.08.2017   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Jack Russel , männlich, kastriert, Alter über 10 Jahre

Hallo,
Mein fast 14 jähriger Jack russel knurrt andere Hunde an oder will sie sogar beißen wenn sie ihm zu nahe kommen.
Wenn wir zB mit anderen Hunden spazieren gehen kann ich die beiden ruhig zusammen laufen lassen. Sie spielen sogar zusammen. Aber sobald mein Hund irgendwo schnüffelt oder pinkelt und der andere Hund ihm zu nahe kommt geht er direkt auf ihn los. Woran kann das liegen? Kann man da in dem Alter noch was dran drehen?
Liebe Grüße

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Sabine Busch
    Sabine Busch (Hundetrainer)
    schrieb am 29.08.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo Samsarah,
    Ihr Hund muss es sich nicht gefallen lassen, das andere an ihm schnuffeln. Nicht wenn er pinkelt und sonst auch nicht. Sie schreiben, die Hunde spielen miteinander. Wie sieht das Spiel aus? Oft trügt auch hier der Schein und es ist möglicherweise ein "Spiel" was Ihr Hund nicht als schön empfindet.
    Schreiben Sie mir gern wie das genau aussieht.
    Liebe Grüße
    Sabine Busch
    www.mobile-hundeschule-hinterland.de

  • Samsarah91
    Samsarah91
    schrieb am 29.08.2017

    Vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Beim Spielen ist er gut drauf. Wedelt mit dem Schwanz. Fordert den anderen zum Spielen auf. Dann rennen sie meist nur hintereinander her. Er schmeißt sich mit dem vorderen Teil auf den Boden streckt den po in die Höhe und läuft dann wieder los.
    Wie soll ich mich verhalten wenn es zu einer Situation kommt in der er wieder auf den anderen los will? Soll man dazwischen gehen? Oder die beiden erstmal machen lassen? Zwei Hunde mit denen er sonst gespielt hat gehen mittlerweile auf Abstand. Ein Golden Retriever und ein Berner Sennenhund. Beides Rüden. Bei dem golden Retriever ist es sogar so das mein Hund bei denen zuhause alles machen darf. Er nimmt das Spielzeug weg und der goldi lässt sich alles gefallen. Geht ihm aus dem Weg und möchte teilweise nicht mal aus dem Haus kommen wenn wir zusammen im Garten sind.

  • Sabine Busch
    Sabine Busch (Hundetrainer)
    schrieb am 29.08.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Samssarah,
    so wie Sie schreiben gibt es ja kein größeres Problem und die Hunde verstehen, dass Ihrer das nicht möchte. Dann ist das so OK. Wenn Sie merken es entwickelt sich mehr, rufen Sie Ihren Hund aus der Situation, genau wie das dann die anderen Hundehalter tun sollten.
    Liebe Grüße
    Sabine Busch
    www.mobile-hundeschule-hinterland.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Aggressivität

Danke für ihre hilfreiche Antwort. Das Problem ist vorwiegend,wenn... mehr

Hündin greift Hunde unvermittelt an

Hallo Untere Hündin greift unvermittelt Hunde aus dem Hinterhalt... mehr

Franz. Bulldogge bellt andere Hunde und Menschen an

Hallo, wir haben unsere 1,5 Jahre alte Franz. Bull. nun seit 10... mehr

Plötzliche Aggressivität gegen über Rüde

Hallo, wir haben folgendes Problem. Wir haben eine französische... mehr