Hündin beisst Rüden nach erster Läufigkeit, was tun?

  
dany2808 schrieb am 04.01.2022   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage


Hallo zusammen,
ich habe eine einjährige Bearded Collie Hündin und eine 8 Jahre alten kastrierten Rüden. Die beiden verstehen sich gut, spielen auch zusammen. Anfang Dezember wurde Ella zum ersten Mal läufig. Ab der zweiten Woche wurde sie aggressiv gegenüber Joschi. Es geht meist darum dass sie nicht möchte dass er ins Wohnzimmer kommt. Entweder wenn beide im Garten waren, oder wenn er zu uns will. Aber komischerweise meist am Abend. Tagsüber verstehen sich beide gut und sie leckt ihm die Schnauze. Ich weiß gar nicht wie ich reagieren soll wenn sie ihn angreift. Kann es ein Problem mit den Hormonen sein das sie so doof macht? Ich hoffe hier Hilfe zu finden.


Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 07.01.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Guten Morgen, wie sieht denn das "Angreifen" aus? Ich könnte mir vorstellen, dass es im Moment mit der Läufigkeit und der Hormonumstellung zusammenhängt. Bitte schildern Sie mir doch einmal wie das "Angreifen" aussieht und was Sie in dem Moment machen, um es zu unterbinden.
    Viele Grüße aus Wiesbaden
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundeausbildung-naturnah.com

  • dany2808
    dany2808
    schrieb am 07.01.2022

    Sie fixiert ihn, beide spannen sich an und dann geht sie auf ihn los. Sie bellen wild, schubsen sich mit den Körpern (ich kanns nicht besser erklären) und beissen in die Luft. Entweder ziehe ich sie weg und bringe sie in ihr Körbchen und binde sie fest. Gestern gab es wieder Streit beim reinkommen aus dem Garten. Sie wollte ihn nicht rein lassen und der Krach ging wieder los. Ich habe nicht eingegriffen. Nach ca 10-15 sek. haben sie aufgehört und bei sind rein und auf ihre Plätze. Sie hat schwer geatmet und sich dann hingelegt und ihn nicht mehr angesehen. Er hat sich hingesetzt und mich angesehen. Als Ella sich hingelegt hat ist Joschi in den Flur. Ich weiss nicht wie ich mich richtig verhalten soll.

  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 07.01.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Guten Morgen, es kann sein, dass sie jetzt die Rangordnung neu herstellen oder sie sich verändert. Meist sieht es schlimmer aus, als es ist. Ich würde das jetzt im Moment einmal beobachten. Es kann sein, sobald die neue Rangordnung zwischen den beiden geklärt ist, alles wieder beim Alten ist und sie friedlich miteinander umgehen.
    Ich würde einfach im Moment beobachten. Gerne können Sie sich noch einmal melden, wenn es Probleme gibt.
    Viele Grüße aus Wiesbaden
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundeausbildung-naturnah.com

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Hunde sich verbeißen?

Heute morgen haben sich unsere Weimaraner Hündinnen ( Schwestern

... mehr

Was tun, wenn Junghündin 6 Monate an der Leine aggressiv ist?

Hallo,
ich habe vor 4 Wochen eine 6 Monate alte Hündin

... mehr

Warum greift Junghund älteren Familienhund an?

Hallo, wir haben eine Französische Bulldogge (4 Jahre,

... mehr

Hund wird aggressiv wenn er draußen Hunde sieht, was kann ich tun?

Seit 2 Jahren habe ich einen kastrierten Shar Pei Rüden. Diese

... mehr