Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Französische Bulldogge, greift ab und an seine Schwester ein Labi an.

  Mecklenburg-Vorpommern
billi2009 schrieb am 06.03.2017   Mecklenburg-Vorpommern
Angaben zum Hund: Französische Bulldogge , männlich, kastriert, Alter 4-10 Jahre

Hallo , hier ist Grit Peters aus Greifswald.
Wir haben zwei Hunde, einen 8 jährigen Bulldoggen Jungen (Billi) u. Ein Labrador Mädchen (Helga) 2,5 jahre.
Wir lieben sie sehr.
Ein kleines Problem haben wir mit unserem Billi. Er greift seine Schwester aus heiterem Himmel an und zeigt ihr die Zähne. Er hat noch nie richtig zugebissen , aber es ist echt unschön. Auch bei anderen Besuchern ( Hunden) ist er auch unberechenbar.
Ich habe das Gefühl das er denkt , dass er zu kurz kommt. Wenn es essen gibt , sprich Leckerlie tickt er aus. Füttern tun wir sie schon von Anfang an, getrennt.
Wenn wir im Sommer draußen essen , dann muß ich höllisch aufpassen , dass nichts auf den Boden krümelt.
Ich weiß mir keinen Rat mehr. Ich möchte das sich das ändert , ich weiß auch , dass es in erster Linie an den Menschen liegt. Was kann ich an meinem Verhalten ändern? Zugegeben, Billi liegt mir doll am Herzen.
Ich möchte aber das er sie nicht mehr angreift und man nicht immer so doll aufpassen muß. Auch am Tor ist Billi der Chef und lässt es nicht zu , dass Helga mit durch den Zaun sehen darf. Und das Tor ist 2,5 m breit.
Können Sie uns helfen?
Liebe Grüße Grit und Egnald aus Greifswald

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Marina Krieg
    Marina Krieg (Hundetrainer)
    schrieb am 10.03.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Grit,

    ich hätte da eine Vermutung, bräuchte dazu aber noch einige Informationen:

    Macht er es erst seit Kurzem? Gab es dafür einen bestimmten Auslöser oder hat sich das langsam eingeschlichen und verschlimmert?

    Managementmäßig sind Ihre Maßnahmen mit dem getrennten Futter etc. erstmal richtig, aber für Trainingstipps benötige ich noch die Antworten auf meine Fragen.

    Viele Grüße aus Rostock
    Marina von den Ostseepfoten
    www.ostseepfoten.com

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Agressiv an der Leine

Mein Hund ist agressiv zu anderen Hunden wenn er an der Leine ist.... mehr

Aggressiv

Guten Tag, Wir besitzen seit ca 6 monaten eine Deutsche... mehr

Mag keine Rüden

Guten Tag, Ich habe folgendes Problem, unzwar geht es um meinen 8... mehr

hundewelpe

hallo ich heiße Birgit , wir haben zwei kleine Hunde ein Chihuahua... mehr