Angstagression, Resozialisierung

  
Sugar-luna schrieb am 16.09.2016   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Wir haben luna ca 6Jahre alt vor einem Jahr bei einem tierquäler abgeholt. Ihre Vergangenheit zog sich leider Gottes komplett durch diese tierquälerhände unter anderem mißbraucht als wurfmaschine. Wenn frei laufende Hunde uns entgegen kommen ist nichts los auch im Freilauf versteht sie sich gut mit anderen Hunden nur an der Leine da rastet sie so dermaßen aus das wir ihr leider einen Maulkorb verpassen mussten. Auch Fahrradfahrer sind ein Problem. Sie versucht nach diesen zu beißen. Daran arbeiten wir und solange ich mich komplett suf sie konzentriere während der Gassirunde wird das auch immer besser. Aber ich möchte gerne mal ohne diesen mauli spazieren gehen. Sie sieht dadurch das sie komplett kupiert ist eh etwas böser aus als ein normaler Dobermann aber mit mauli ist es schon zu so einigen Diskussionen gekommen.. Ich benötige dringend Hilfe. Wir haben eine Tiertrainerin bei der hat es auch super geklappt aber sobald ich sie dann wieder an der Leine hab ist es vorbei..
Liebe grüße luna und Nadine

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 19.09.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Nadine,
    Sie schreiben ja selbst, dass es nicht mehr klappt, sobald Sie sie an der Leine haben weshalb es ganz sicher, wie in den meisten Fällen, an der Leinenführigkeit liegt. Achten Sie darauf, dass Ihre Hündin immer hinter oder neben Ihnen an lockerer Leine gehn. Dann führen nämlich Sie und Luna muss nicht regeln wenn z. B. ein anderer Hund kommt.
    Wenn Sie an anderen Hunden vorbeigehen, versuchen Sie Ruhe auszustrahlen d. h. nicht reden, nicht schimpfen und nicht die Leine krampfhaft kürzer halten. Das alles veranlasst Ihre Hündin nämlich, sich noch mehr aufzuregen.
    Üben Sie aber vor allem die Leinenführigkeit. Lassen Sie sich NIE von Luna wohin ziehen, auch nicht, wenn sie wo schnuppern, sich lösen oder Bekannte begrüßen will. Wenn sie ziehet, bleiben Sie stehen, bis die Leine wieder locker ist, oder Sie drehen um und gehen in eine andere Richtung.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Hunde aus dem Tierschutz nicht sozialisiert sind?

Wir haben zwei Terrier Mischlinge aus dem Ausland, dort waren sie

... mehr

Hündinnen aus einem Haushalt beißen sich, was kann man dagegen tun?

Guten Tag,
wir haben zwei Hündinnen, die zusammen in einem

... mehr

Hund zeigt Aggressivität gegenüber Welpen, was tun?

Guten Tag,
wir haben einen 5 Jahre alten Foxterrier und seit

... mehr

Hündin knurrt plötzlich andere Hunde an, wie kann ich ihr das abgewöhnen?

Hallo,
meine Hündin (rumänischer Straßenhund, geschätzt 9

... mehr