Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

3 jährige Hündin attakiert zeitweise 8 monatigen Welpen

  Sachsen
sylvia schrieb am 04.05.2014   Sachsen
Angaben zum Hund: Terrier, Yorkshire, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Meine Jessi ist 3 Jahre geworden im Oktober, wei ich für sie immer eine Zweithund haben wollte und der Platz auch gegeben ist mit Haus und Hof schaffte ich mir im November ein Welpen noch an , auch ein Mädchen..... Anfang lief auch alles gut habe auch immer meine erste Hündin bevorzugt und sie immer als erstes z.B. Futter gegeben, angeleint , abgeleint u.s.w. und nun kann ich es nicht verstehen , das sie zeitweise die Kleine so attackiert das es uns allen durch Mark und Bein geht. Aber ich muß dazu sagen ,daß sie die kleine Kiki noch nie verletzt hat dabei... aber sie kontrolliert sie auf Schritt und Tritt. Neulich hat meine Jessi mitten in der Nacht obwohl die Kleine geschlafen hat und dabei auch noch ganz entspannt auf dem Rücken gelegen hat, sie angegriffen. Also wenn es dann so doll ist geh ich dazwischen und drücke sie runter .... wo könnte das Problem liegen und was kann ich tun???
Eigentlich hatte ich schon mein ganzes Leben einen Hund und nun das erste Mal 2 ....aber manchmal weiß ich nicht was ich richtig mache. Möchte auch nicht gleich zum Anfang was verkehrt machen.....

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 13.05.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo Sylvia, es ist natürlich aus der Entfernung sehr schwer zu sagen, ob Ihre erste Hündin die Kleine wirklich attakiert. Ich tippe darauf, dass sie sie erzieht. Um sicher zu gehen, rate ich Ihnen, sich an eine Hundeschule in Ihrer Nähe zu wenden.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer

  • sylvia
    sylvia
    schrieb am 13.05.2014

    Ich habe mich schon schlau gemacht und mich von einem Hundetrainer beraten lassen .... diese Tipps haben mir schon sehr geholfen , die Situation ist doch schon ziemlich entspannter . Ich danke trotzdem für die Antwort.
    LG Sylvia

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Meine Hündin hat Probleme mit kleinen Hunden

Meine Hündin ist 2 1/2 und reagiert auf Weibchen und kleine rassen... mehr

Hund ist Agressiv gegenüber anderen Hunden

Hallo, Ich habe eine Frage und zwar habe ich eine old english... mehr

Bellen beim Spaziergang

Hallo, Ich habe einen eineinhalb jähriger Rüden (kastiert). Alles... mehr

Aggresivität

wir haben im Dez. 2016 einen Cockerrüden übernommen, welcher bei... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.