Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

wie gewöhne ich es ab, das mein Hund, ein Golden Retriever ständig Katzen Jagt?

  
monja schrieb am 12.07.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Mein Hund mag keine Katzen, sobald ich sie mal Frei laufen lasse, und sie sieht eher eine Katze wie ich, dann Jagt sie der Katze hinter her und ich bekomm sie so schnell nicht wieder zurück, die kann dann so schnell flitzen, da staune ich...

ich will im Sebtember Freunde besuchen, die haben wohnungskatzen...3 stück...was soll ich blos machen? kann es sein das mein Hund fähig ist eine Katze zu tödten???

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 25.07.2012

    Guten Morgen Monja,


    der Jagdtrieb ist grundsätzlich bei Hunden angeboren und wenn sie jagen wird ein Glückshormon ausgeschüttet, so dass sie dieses immer wieder tun. Man muss das Jagdverhalten bereits im Welpenalter abtrainieren. Später ist es oftmals schwer. Bei einem Erwachsenen Hund sollte man erst einmal das Kommando "bleib" und "Sitz oder Platz" trainieren. Diese Kommandos müssten dem Hund so verinnerlicht werden, dass er auch aus weiter Entfernung darauf hört. Sobald du eine Katze siehst solltest du sofort reagieren bevor dein Hund die Katze sieht. Du solltest dann schnell das Kommando geben, hingehen und deinen Hund anleinen. Sprich du musst das Jagdverhalten unterbinden. Selber schafft man es oft sehr schwer, deshalb würde ich dir ein Training mit einem Hundeverhaltenstherapeuten nahe legen.


    Zu deinem Besuch im September: Nur weil dein Hund draußen Katzen jagt, muss es nicht heißen, dass er auch in der Wohnung so reagiert. Immerhin ist die Wohnung fremd für ihn. Wenn ihr sie zusammenbringt, dann sollte das mit großer Vorsicht passieren. Niemals solltet ihr die Tiere alleine unter sich lassen! Meist werden Hunde von Katzen in der Wohnung total unterdrückt und man erkennt die Hunde nicht wieder. Das kann, muss aber nichts heißen! Also mein Rat: Versucht es ruhig, aber seit sehr vorsichtig dabei! Du solltest im Vorfeld einen Plan B haben, falls die Zusammenführung nicht funktioniert (Hotel oder ähnliches). Viel Erfolg!


    LG

  • muck
    muck
    schrieb am 12.08.2015

    Hallo, ich habe meinen 5jährigen Ca de Bestiar jetzt 2 Jahre.10 Einzelstunden beim Hundetrainer + Vereinstraining.

    Jedoch ist meinem Hund beim Anblick einer Katze völlig egal ob ich Sitz, Platz oder was auch immer sage. Ob ich Kopfstand mache oder ihm Fleisch in die Nase schiebe -ganz egal - er rastet aus, bellt, knurrt und tanzt so dermaßen dass ich ihn zwischen die Beine klemmen muss um nicht mitsamt ihm umzufallen. Aus der Situation gehen ist daher fast immer unmöglich wenn das Katzentier stehen bleibt.
    Gleiches auch wenn die Katze ruhig irgendwo sitzt.

    Tja -das ist unser Problem. Ansonsten ist er lieb...
    Leider tauchen Katzen immer irgendwo auf...

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund und katze

Hallo mein Hund kennt zwar Katzen aber wenn unsere Katze ihm zu nah... mehr

Hund ist aggressiv oder ängstlich

Meine Hündin ist aggressiv (ängstlich)gegenüber anderen Hunden und... mehr

Hund schnappt nach anderen Hunden

Hallo, Mein 3 jähriger Hund ist anderen Hunden gegenüber... mehr

Dauerkläffer

Unser Chihuahua Rüde kläfft alles an was sich bewegt. Spaziergänger,... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.