Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Was kann ich gegen die Angst vor anderen Hunden tun?

  
lukas231 schrieb am 28.09.2011   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Mein Labrador-Schäderhund-Mischling hat auf dem Hundeplatz im Freilauf Angst vor anderen Hunden die ihn anbellen oder zu schnell zu nah KOMMEN. ER ZIEHT SICH DANN ZURÜCK UND HÖRT AUF NICHT MEHR AUF RUFEN.Er stammt aus dem Tierheim und ich weiß nicht wie ich ihm diese Angst nehmen kann, denn eigentlich macht er den Eindruck das er gerne mit den anderen spielen möchte aber einfach zu unsicher ist. Gestern war es so schlimm das er richtig gezittert hat und wir dann den Platz verlassen haben. Ansonsten zeigt er keine anderen Auffälligkeiten und hört aufs Wort. Wir haben ihn jetzt schon 1 Jahr.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Hundetrainerin Milanovic
    Hundetrainerin Milanovic
    schrieb am 28.09.2011

    Guten Abend



    Gibt es auf diese Hundeplatz einen Trainer?

    Lassen sie nicht zu das andere Hunde ihn einschüchtern seien sie da, für ihn.

    Jeder Hund und auch Mensch ist anders .

    Welche stresssyntome zeigt ihr Hund ?

    Wann fangen die syntome an ?



    LG

  • lukas231
    lukas231
    schrieb am 29.09.2011

    Danke für die erste Antwort. Ja es ist ein Hundetrainer auf dem Platz anwesend. Und die Syyntome sind Schwanz einziehen und weglaufen, aber nicht zu mir sonder in eine Ecke am Ausgang. Beim letztem mal habe ich ihn dann wieder zurück geholt, wo er sich gegen gewehrt hat, und bin noch eine halbe Stunde auf dem Platz geblieben. Lukas hat dann neben mir gesessen und alles sehr aufgeregt beobachtet. Ist es denn richtig wenn ich ihn beruhige und noch dableibe oder sollte man den Hundeplatz verlassen wenn er sich nicht wohl fühltß Wie kann ich es vermeiden das er solche Angst bekommt? LG K.Germer

  • lilly
    lilly
    schrieb am 29.09.2011

    Hallo!

    Da ihr Hund unsicher ist u auch angst zeigt rate ich ihnen davon ab ihn in so ein freilauf zu stecken! sie müssen ihren hund zeigen das er ihnen vertrauen kann. lassen sie die hunde nicht einfach los u sie sollen spielen! gehen sie als rudel zusammen spazieren. das sie auch mit ihren eignen u 2 oder 3 anderen hunden zusammen laufen als rudel, das gibt ihrem hund viel sicherheit! es sehen viele anders aber ich finde einen hund der ängstlich ist oder unsicher oder aggressiv oder oder oder, niemals zuneigung (beruhigen) geben,weil damit unterstützen sie dieses verhalten u bestärken eigentlich seine angst! wenn sie denn platz dann verlassen dann muss es immer positiv für denn hund enden also nicht gehen so lang er ängstlich ist oder nervös warten bis er ruhig u entspannt ist!

    lg lilly

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Unsicherheit bei anderen Hunden

Schönen guten Tag, mein Name ist Sabrina Schäfer. Ich und meine... mehr

Hund und Katze aneinander gewöhnen

Hallo, wie kann ich meine Junghund an meinen seit bereits 5 Jahren... mehr

Leinenaggression?

Wenn ich mit meinen Hund spazieren gehe und er einen Hund sieht... mehr

Hund will Baby Katze beißen

Hallo, meine Hunde 2 Tibet Terrier wollen / haben die kleinen Katzen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.