Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Neuer Hund im Katzenhaushalt

  
manuela_schümann schrieb am 08.04.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo.
Wir haben seit 6 Jahren eine Katze (13 Jahre alt) in unserer Wohnung und jetzt haben wir beschlossen einen Hund dazu zu holen. Die Hundedame (8 Jahre alt) ist seit 2 Tagen bei uns. Gegenüber Menschen zuhause hat sie kein Problem, erst wenn meine Katze sich bewegt, reagiert der Hund negativ. Sie möchte zu ihr hinlaufen und gestern Abend hatte der Hund die Katze angeknurrt. Wir haben gleich reagiert und versucht das zu unterbinden. Jedoch wenn ich meine Aufmerksamkeit der Katze schenke und mein Freund dem Hund, beobachtet der Hund mich und gibt Laute (Winseln, knurren, leichtes Bellen), wenn ich sie dann angucke, hört sie auf.
Wir wollen jeden Abend für einige Minuten das Trainieren, dass der Hund lernen muss, dass die Katze Hausrecht hat und -jedenfalls von mir- mehr Aufmerksamkeit bekommt.
Wie können wir, dass noch trainieren, außer ein paar Minuten zusammen und wenn der Hund keine Laute oder die Katze nicht anguckt, belohnen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • manuela_schümann
    manuela_schümann
    schrieb am 08.04.2020

    Was ich noch vergessen habe zu erwähnen ist ,dass die Katze auf abstand geht, also den Hund nicht ärgert .
    Wenn die Katze auf dem Kratzbaum liegt und sich nicht bewegt, scheint es so, dass der Hund dann kein Interesse mehr an der Katze hat und legt sich auch hin.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 02.06.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Manuela,
    bitte entschuldigen Sie die verspätete Antwort.
    Wie ist die Situation mittlerweile?

    Auf Ihre Antwort freut sich
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • manuela_schümann
    manuela_schümann
    schrieb am 02.06.2020

    Hallo Ellen,
    Leider wollte die Hündin nach einer Woche meine Katze wirklich jagen, wenn sich die Katze bewegt hatte. Deswegen haben wir die Hündin an ein liebevolles heim gebracht ,wo sie viel auslauf hat. Schade, aver für beide Parteien wäre das viel zu stressig gewesen.
    Aber trotzdem danke .

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

angreifen

Hallo, Meine Hündin ist jetzt 11 Jahre alt,ich habe auch noch... mehr

Leinenzerren und aggressives Bellen

Hilfe... jeder Spaziergang mit meiner Dackeldame wird zum

... mehr

Hund ist aggressiv gegen alle Tiere und hat gebissen

Meine Freundin hat vor zwei Monaten eine 2 Jährige französische... mehr

habe hund aus ungarn seit einer woche.

er ist total lieb zu menschen,nur bei grossen hunden und pferden... mehr