Wie kann ich meinen Welpen angemessen belasten und alleine lassen?

  
henoch.und.lady schrieb am 28.04.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,
ich habe paar Fragen zu meinem Umgang mit meinem Welpen. Ich habe einen 4 (bald 5) Monate alten Husky und sie ist jetzt schon unfassbar aktiv. Womit ich kein Problem habe, ich hab viel Zeit für sie und bewege mich gerne.
Ich hab bloß Angst, dass ich sie zu sehr belaste. Es kommt vor, dass wir 1h draußen sind, aber ich geh mit ihr davon maximal 20-30 min Gassi und den Rest liegt sie im Garten und buddelt/schnüffeln rum.
Ich bin mit ihr bestimmt 5 Mal unterwegs (immer so 20 min laufen) und danach noch spielen und schnüffeln. Plus noch etliche 3min Pinkelgänge.


Sie kann schlecht mit mir im Raum einschlafen, weil sie dann spielen will, deswegen lasse ich sie, wenn sie ausgelastet ist, immer allein und sperre sie in einen Raum ein, sie schläft dann immer relativ schnell ein. Oft geh ich nach 30min zu ihr ins Zimmer, weil sie dann schon ruhig ist. Aber oft warte ich auch bis sie wieder aufwacht, dann meldet sie sich immer und quietscht (sie bellt nie). Ich warte dann ne Minute, bis sie ruhig ist und hol sie raus um wieder Gassi zu gehen/ zu spielen. Allgemein ist sie mehr im Zimmer alleine als mit mir, jedoch nie mehr als 1,5h (max 2,5h) bevor ich wieder Zeit mit ihr verbringe.
Meine Sorge ist, ob ich sie zu oft alleine lasse und zu viel belaste. Unser Spielen besteht eig. nur darin mit einem Fußball auf der Wiese zu spielen und uns gegenseitig zu fangen und den Ball zu jagen. Sie liebt Fußball und es scheint ihr immer zu reichen. Ist das Spielen zu einseitig? Tauziehen mag sie auch das machen wir auch.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 29.04.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Guten Morgen,
    Sie beschäftigen sich wirklich sehr viel mit der Kleinen. Möglicherweise zu viel. Das könnte der Grund sein, dass sie schlecht einschlafen kann wenn Sie mit im Raum sind. Sie hat, wenn Sie dabei sind, immer das Gefühl, es muss was passieren.
    Sie schreiben, die Kleine will immer spielen wenn Sie mit ihr im Raum sind. Das bestätigt die o. g. Vermutungen.
    Hier können Sie schon einmal mit Grenzen setzen und der Erziehung anfangen. SIE sollten bestimmen, wann wie lange gespielt wird. Auch alle anderen Aktionen sollten von Ihnen ausgehen. Wenn Sie sich von der Kleinen trainieren lassen, wird es später auch noch andere Probleme geben.
    Wenn sie also in Zukunft spielen will ignorieren Sie es. Ignorieren heißt, KOMMENTARLOS wegschauen, weg gehen. Wenn SIE spielen wollen, rufen Sie die Kleine zu sich, spielen mit ihr und beenden das Spiel auch wieder.
    Zerrspiele würde ich nur machen, wenn die Kleine das Kommando AUS beherrscht. Ansonsten können Sie ihr nie was abnehmen weil sie meint, es ist ein Spiel.
    Üben Sie mit ihr RUHE. Setzen Sie sich einfach hin, ohne die Kleine weiter zu beachten. Lesen Sie, hören Sie Musik und strahlen selbst Ruhe aus. Das wird sich auf die Hündin übertragen.
    Wenn man solch aktive Hunde hat, kommt man in die Versuchung, sie immer mehr "auslasten" zu wollen. Das wird dann ein Kreislauf ohne Ende, denn die Hunde finden, wie in Ihrem Fall, keine Ruhe mehr.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Habe ich eine 2. Chance bei der Hundeerziehung?

Hallo,
ich bin jetzt mal schonungslos mir selbst gegenüber

... mehr

Was kann ich tun, wenn Hund mich anbellt und beißt?

Hallo,
ich habe einen Carne Corso Welpen. Sie ist 5 Monate

... mehr

Wie kann man Hinterherlaufen unterbinden?

Hallo,
unser Welpe ist erst seit 3 Tagen bei uns. Anfangs

... mehr

Was tun, wenn Welpe seine Liegemöglichkeiten frisst?

Hallo,
unser Welpe ist ein Rüde der zwischen 4 und 5 Monaten

... mehr