Was tun, wenn Junghund an einem hochspringt und beißt?

  
daniela_sauer schrieb am 08.03.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,


Mein Junghund aus dem Tierschutz (6,5 Monate) springt beim Gassi gehen oft sehr unvermittelt an mir hoch und schnappt nach allem an mir, was ihm ins Maul kommt. Wenn ich ihm einen Ast zum abreagieren anbiete, lehnt er diesen jedoch ab und geht gezielt wieder auf mich los. Reagiere ich gar nicht (was aufgrund des Schmerzes, denn es zwickt teils ziemlich und hinterlässt auch blaue Flecken, nur bedingt klappt) macht er dennoch weiter, schubse ich ihn weg, drücke ihn runter, oder wende den Maulgriff an, animiert ihn dies gefühlt noch stärker. Gehe ich weg, läuft er hinter mir her und schnappt weiter. Festbinden geht nicht immer, da es oft passiert, wenn nichts zum Anbinden in der Nähe ist.
Meine Einschätzung ist, dass dies oft aus Frust oder Langeweile geschieht, zum Beispiel, wenn er keinen Spielpartner findet, wenn ich stehen bleibe und mich unterhalte, wenn er gerade belohnt wurde und noch eine Belohnung erwartet, die jedoch ausbleibt.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 09.03.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (3)

    Hallo,
    offensichtlich tut der Hund das wenn Ihre Aufmerksamkeit mal nicht ihm gilt. Deshalb sollten sie NIE auf seine Forderungen, sei es um Streicheleinheiten, spielen, Futter etc. eingehen. Auch nicht mit NEIN, AUS oder schimpfen. schauen Sie weg, gehen Sie weg. JEDESMAL. Dann wird er das irgendwann akzeptieren und Sie nicht mehr zur Ordnung rufen wenn Sie ihm keine Aufmerksamkeit geben.
    Bis das soweit ist, versuchen Sie es, indem Sie sich so auf die Leine stellen, dass er Sie nicht mehr anspringen kann.
    Oder drängen Sie ihn KOMMENTARLOS und ohne ihn anzuschauen, weg.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • daniela_sauer
    daniela_sauer
    schrieb am 09.03.2021

    Hallo Frau Mayer,
    vielen Dank für Ihre Rückmeldung. In einem Teil der Fälle ist es sicher so, dass er Aufmerksamkeit wünscht, aber nicht erhält. Er tut dies jedoch beispielsweise auch, wenn ich einfach mit ihm über die Wiese oder an der Straße entlang laufe bzw. mit ihm zum Auspowern ein bisschen jogge. Den Tipp mit der Leine habe ich auch schon bekommen. Allerdings kann ich noch so nah auf die Leine steigen, er kommt dennoch weiterhin an meine Wade und schnappt dann nach dieser... Im Moment kriege ich ihn lediglich ruhig, wenn ich ihn zwischen meinen Beinen "einklemme" und selbst dann muss ich ein Stück so mit ihm weiterlaufen, da er direkt wieder anfängt, wenn ich denke, er hat sich beruhigt und etwas lockerer lasse. Was hinzukommt, ist, dass er ziemlich frühreif ist und bereits bevor er fünf Monate alt war mit dem Markieren begann und ca. ab dem fünften Monat dann auch direkt mit dem Besteigen anfingt - vorzugsweise bei Rüden bzw. versuchsweise auch bei mir. Er ist insgesamt ziemlich willensstark und nicht leicht von etwas abzubringen. Auch bei anderen Hunden akzeptiert er ein "Nein" auf seine Spieleinladung nicht wirklich und versucht es - sofern es zugelassen wird - immer und immer wieder, egal wie viele Abfuhren er erteilt bekommt bzw. wie oft er zurecht gewiesen wird.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 10.03.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Guten Morgen Daniela,
    das Besteigen hat nichts mit frühreif zu tun sondern mit dem Versuch, den anderen unterzuordnen. Dass der Hund es auch bei Ihnen tut bestärkt mich in der Annahme, dass die Ordnung im "Rudel" nicht sicher festgelegt ist. Daran sollten Sie arbeiten, egal, wie willensstark der Hund ist.
    Auch, wenn Sie sich auf die Leine stellen sollten Sie den Hund nicht anschauen und auch nicht reden/schimpfen.
    Leider kann ich Ihnen, ohne Sie beide zusammen gesehen zu haben, nicht mehr dazu sagen.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund wird gegen 4 Uhr wach, wie bekommt man ihn wieder in den Schlaf?

Wir haben einen Berner Sennen Welpen, ca. 12 Wochen. Er wird

... mehr

Welpe bellt und springt Frauchen an, was tun?

Hallo,
unser Bobtail, heute genau 3 Monate alt, ist bei mir

... mehr

Was tun, wenn Cocker Spaniel Rüde mich gelegentlich anknurrt?

Hallo,
mein 6 Monate alter Cocker Spaniel Rüde knurrt seit

... mehr

Was tun, wenn Welpe (13 Wochen) abends durchdreht?

Hallo zusammen,
unser Jack Russell Welpe, 13 Wochen alt,

... mehr