Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Zweite Bezugsperson etablieren

  
Sophia.H schrieb am 06.10.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, unsere Emma (Husky-Samojede-Dame) ist nun seit 1,5 Monaten bei uns, Sie lebt sich super ein, ist offen und freundlich und im allgemeinen unser kleiner Engel. Sitz, Platz, Bleib, Komm sind in der Wohnung kein Problem. Nur draußen rennt sie ausschließlich meinem Freund hinterher. Als hätte sie hier die klassische Welpenprägung. Er kann sich kaum 5 Meter weg bewegen, ohne das sie ihm automatisch folgt. Bei mir jedoch ist es genau umgekehrt. Es interessiert sie null, ob ich mich entferne, selbst wenn ich nach ihr rufe ignoriert sie das, Wir trainieren gerne auf einem eingezäunten Fußballfeld. Ich kann an der komplett anderen Seite stehen.. sie macht ihr Ding. Auch wenn wir ohne meinen Freund unterwegs sind. Nun sind wir am überlegen, ob es sinnvoller ist, dass sie mit ihm nach Hamburg pendelt (wir wohnen in Berlin, er arbeitet aber Montags-Donnerstags in HH), weil wir dort eine gute Betreuung für sie haben, oder ob sie bei mir in Berlin bleibt und ich sie ggf. mit auf Arbeit nehmen kann. Ich habe nur Angst davor, dass die Bindung zwischen uns komplett flöten geht, wenn sie mit nach Hamburg geht und wir uns nur am Wochenende und immer im Beisein meines Freundes sehen. Ist es überhaupt möglich, dass sie dieselbe Bindung noch zu mir aufbaut? Ich füttere sie, ich spiele mit ihr, ich trainiere mit ihr, ich mache lange und tolle Gassi Runden und trotzdem liegt die Sympathie bei ihm.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 06.10.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Sophia,
    kann es sein, dass Sie zu viel mit der Kleinen machen? Sie immer beobachten, rufen, betüdeln, reden etc.? Dann weiß die Hündin, dass Sie ihr sicher sind. Wenn Sie sich hingegen mal rar machen werden Sie für die Kleine interessanter. Sicher ist Ihr Freund ganz anders zu ihr.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Knurren und Schnappen

Hallo,

wir haben einen 13 Wochen alten Appenzeller

... mehr

Stetiges Beißen beim Welpen

Unser Welpe knappert alles an, und versucht uns ständig in die

... mehr

Hündin pinkelt aus Protest

Hallo, wir haben eine 14 Wochen alte Lagotto-Hündin. Vieles

... mehr

Welpen an Schlafplatz gewöhnen

Hallo zusammen,

wir bekommen nächste Woche einen 3,5

... mehr