Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Gehorsamheitsübungen

  
Mimi1904 schrieb am 06.01.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, unsere Mia ist eine Yorkie Hündin und momentan 15 Wochen alt. Ich habe von Anfang an mit dem Training von Gehorsam sprich Sitz usw. begonnen, doch habe ich das Gefühl, dass egal was ich von ihr möchte, sie mich nicht versteht. Bei meinen vorherigen Hunden hatte ich nie Probleme mit dem Training, nur bei ihr scheint nichts zu klappen. Vielleicht bin ja auch ich das Problem und sie braucht eine andere Herangehensweise. Natürlich möchte ich das wir ein gutes Team sind und wünsche mir nichts sehnlicher als das sich irgendwann kleine Fortschritte zeigen.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 17.02.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Mimi,
    um zu wissen, ob Ihre Herangehensweise nicht die richtige ist, müsste ich erfahren, wie Sie mit der Kleinen trainieren und was nicht funktioniert.
    Bitte beschreiben Sie es doch etwas genauer.

    Auf Ihre Antwort freut sich
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Mimi1904
    Mimi1904
    schrieb am 18.02.2019

    Hallo Ellen,
    Ich starte mit jeder neuen Übung drinnen ohne Ablenkung, danach gehe ich in den Garten und dann ins Feld. Mein Problem ist, dass meine Hündin mich manchmal so anguckt, als hätte sie keine Ahnung was ich von ihr möchte. Ein anderes Mal reagiert sie sofort und führt das Kommando aus. Sie ist auch meistens sehr aufgeregt beim Üben und hüpft herum. Ich starte dann erst wenn sie ruhiger ist.
    Nach ein paar Monaten der Übung frage ich mich jedoch, warum sich die Kommsndos nicht immer abrufen lassen.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 18.02.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Soooo viele Monate der Übung können das nicht sein, wenn die Kleine erst 15 Wochen alt ist. Damit, denke ich, haben wir schon das Problem. Die Hündin ist noch ein Baby. Wie viele Babies und Kleinkinder kennen Sie, die lesen, schreiben und rechnen können? ;.). Ganz sicher erwarten Sie zuviel. Deswegen ist die Kleine auch meistens aufgeregt und hüpft herum. Sie ist vollkommen überfordert. So ein junger Hund kann sich höchstens ein paar Minuten konzentrieren.
    Mein Rat: Spielen Sie mit der Kleinen, aber auch nicht zu viel. Bringen Sie ihr während dem Spiel etwas bei. Funktioniert es, hören Sie auf. Funktioniert es nicht, hören Sie auch auf und machen zu einem anderen Zeitpunkt weiter.

    Viel Spaß und Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Unser Hund geht nur aufs Sofa, wenn kein Mensch drauf sitzt...

Unsere Frage klingt vielleicht ungewöhnlich. Unser 6Monate alter... mehr

Junghund lässt besuch nicht in ruhe

Hallo, wir haben nun seid knapp 7 Wochen einen junghund aus dem... mehr

Mein Chihuahua welpe mischling hört nicht immer auf mich

Hallo habe ein Chihuahua welpe Mischling er ist 12 wochen grad und... mehr

Jagt-/Spieltrieb

Hallo. Ich habe da ein kleines Problem. An sich hab ich wirklich... mehr