Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wie bekomme ich einen fast 1jährigen Rüden stubenrein?

anjana-picker schrieb am 04.11.2013
Angaben zum Hund: Pekinese-Bolonka-Mix, männlich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Hallo, ich habe im Mai einen Rüden von anderen Leuten übernommen, da er von deren "Ersthund" verbissen wurde. Mit meinem anderen kastrierten Rüden (5Jahre) versteht sich Benny, bis auf kleinere Kappeleien um Spielzeug etc., ganz hervorragend und alles könnte ganz wunderbar sein, wenn ich es schaffen würde, Benny endlich stubenrein zu bekommen. So langsam bin ich der Verzweiflung echt nahe, denn alles loben, wenn er draußen seine "Geschäfte" erledigt und schimpfen, wenn er es im Haus macht hilft nicht. Auch eine Welpentoilette wurde von ihm leider nicht angenommen... Es gibt Tage, da scheinen wir das Ganze gut im Griff zu haben und dann geht es wieder tagelang schief. Auch in der Nacht pinkelt er mir gerne das halbe Haus voll und ich weiß nicht mehr, was ich machen soll. Ansonsten ist er eigentlich sehr gelehrig, wie ich finde. "Sitz machen", Ball apportieren etc. klappte innerhalb kurzer Zeit nur die Stubenreinheit will und will einfach nicht klappen. Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich? Ich würde mich riesig darüber freuen!
Liebe Grüße
Anjana Picker

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Elke Heese
    Elke Heese (Hundetrainer)
    schrieb am 13.11.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    sind Sie sicher das es keine gesundheitlichen Probleme sind?
    Ansonsten kann man für Nachts probieren den Hund in einer großen Kiste schlafen zu lassen, weil Hunde ihren eigenen Schlafplatz eigentlich nicht beschmutzen.
    Tagsüber kann man nur über ständiger Kontrolle versuchen das in den Griff zu bekommen.
    Schimpfen und dann sofort raus ... und wenn es dann klappt loben.
    Schimpfen übrigens nur dann, wenn Sie den Hund direkt dabei erwischen beim pullern. Schon 1 Minute später hat es keinen Zweck mehr, weil er das nicht mehr verstehen kann wofür er schimpfe bekommt.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Stubenrein werden

Hallo, ich habe eine amerikanische Bulldogge mit fast 10 Monaten.... mehr

Rüde markiert in der Wohnung

Rüde 7 Jahre alt markiert in der Wohnung alles was neu kommt oder... mehr

Was können wir noch tun? (Zweg-Yorki, 12J, weibl.)

Hallo :-) Es geht um die 12 jährige Mini- Yorki Hündin meines... mehr

Pinkeln in der Wohnung

Hallo ich habe vor ca. 5 Monaten einen 6 Jahre alten Chihuahua zu... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.