Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Neuer Hund, 15 Monate, macht draussen kein Geschäft!?

  Bayern
WalterPaulsen schrieb am 13.09.2015   Bayern
Angaben zum Hund: Sheltie, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo,
wir haben seit 2 Tage eine Sheltie-Hündin. Sie ist bei den Vorbesitzern überwiegend draußen gehalten worden. Ihr Geschäft machte sie - ausschließlich - im Freigehe.

Gestern hat sie nach über 24 Stunden das erste mal Pipi gemacht. Nach etwas 36 Stunden hatte sie Verdauung.

Heute Morgen nichts, kein Pipi, keine Verdauung.

Fressen und trinken ist völlig normal. Sie läuft viel in der Wohnung rum, ist dabei aber nicht hektisch. Wir haben noch eine weitere Sheltie-Hündin. Sie ist sehr territorial, aber das macht der Neuen gar nichts aus. Sie geht ihren Weg und mein Alt-Hündin hat das völlig akzeptiert.

Ich gehe zum lösen auf eine Wiese vor dem Haus (leider kein Freigrang dort möglich) und warte. Lasse sie schnuppern, aber nichts.

Gibt es noch andere Ideen, außer die, die schon beschrieben wurden.

Vielen Dank im voraus.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 14.09.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    wenn die Hündin beim Vorbesitzer vorwiegend draußen gehalten wurde, ist sie auch daran gewöhnt, draußen auch ihr Geschäft zu erledigen.
    Wie oft und wie lange gehen Sie mit ihr raus?

    Auf Ihre Antwort freut sich
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Walter_Paulsen
    Walter_Paulsen
    schrieb am 15.09.2015

    Wir haben unterschiedliches versucht. Erst alle halbe Stunde auf eine Wiese vor dem Haus. Allerdings ohne Erfolg. Nun sind wir viel spazieren gegangen. Ohne Leine, sie konnte schnüffeln, hat mit unserem "Alt-Hund" gespielt. Alles schön, aber kein Pipi und auch keine Verdauung.

    Heute Nachmittag, Wieder nach 36 Stunden, dann endlich, auf freier Wiese, laaaaange Pipi und auch Verdauung.

    Bleibt eben zu hoffen, dass sich das normalisiert und sie nicht täglich bis zum Anschlag abwartet, bis sich erleichtern kann.

    Ich denke nämlich, dass das irgendwann zu Problemen mit den Nieren führen kann, wenn so lange Urin einbehalten wird.

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 15.09.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Das ist natürlich wirklich ein Problem. Ich würde dann, wenn möglich, zumindest im Moment, öfter auf diese Wiese gehen und die Kleine sehr loben, wenn sie was macht. Sie kann offensichtlich nur was machen, wenn sie frei läuft. Wenn sie merkt, dass Sie das toll finden, wird sie, mit etwas Glück, dann auch an der Leine sich lösen können.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Sauberkeit

Habe eine Hündin aus Rumänien, sie ist 11/2 Jahre und nicht... mehr

Unsauber

Ab und zu pinkelt mein Hund ins Bett in dem er mit mir schläft mehr

Stubenrein

Habe unsern Mops zeit 6 Tage er ist 8 Monate und wir sind schon der... mehr

Mein Rüde pinkelt alles an

Seit 11 Monaten haben wir einen ehem. Zuchtrüden (Havaneser)... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.