Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Husky Dame macht in die wohung

  Sachsen
HuskyinLove schrieb am 04.04.2016   Sachsen
Angaben zum Hund: Husky, weiblich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

Wir haben vor einen Jahr eine wunderschöne Husky Dame bekommen. Sie ist 6 Jahre alt und hat sich sehr gut eingelebt und ist sehr anhänglich gegenüber uns. Sie folgt uns überall hin, ist sehr liebevoll und braucht auch sehr viel liebe, durch das sie als Welpe um ihr leben kämpfen musste. Sie hat auch einen sehr starken Eigenwillen. Seit ein paar Monaten macht sie mindestens einmal am Tag in die Wohnung. Sie uriniert und sie kotet in die Küche, in einem anderen Raum kam dies noch nicht vor. Wir gehen täglich mit ihr raus, 4-6 mal, deswegen verstehen wir es nicht ganz, warum sie in die Wohnung macht. Wir haben ebenfalls getestet sie mal mit in meine Wohnung zu nehmen. Da passiert rein gar nichts, sie uriniert nicht und kotet auch nicht in meine Wohnung. Wäre nett wenn ich (wir) freundliche Tipps bekommen könnten. Nicht wundern, sie ist ein bisschen klein geraten. :-)

LG.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 04.04.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    wenn ein Hund nach einiger Zeit, in der er stubenrein war, wieder unsauber wird, dann kann hier ein
    - medizinisches Problem
    oder ein
    - verhaltensmedizinisches Problem
    dahinter stecken.

    Der erste Schritt, um für das Problem eine Lösung zu erreichen, ist der Ausschluss möglicher medizinischer Ursachen für die Unsauberkeit. Bitte lassen Sie Ihren Hund daher einmal gründlich von einem Tierarzt auf möglicherweise vorliegende Erkrankungen untersuchen. Dabei sollte nicht nur an eine Erkrankung der Blase oder der Nieren gedacht werden. Vielmehr sollten auch andere Organsystem wie der Bewegungsapparat oder das Hormonsystem in die Überlegungen miteinbezogen werden.

    Erst wenn jegliche organische Erkrankung ausgeschlossen werden kann, ist eine weitere Überlegung in Richtung Verhaltensauffälligkeit sinnvoll.

    Viele Grüße,
    Stefanie Ott
    www.mensch-und-tier.net

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Sauberkeit

Habe eine Hündin aus Rumänien, sie ist 11/2 Jahre und nicht... mehr

Unsauber

Ab und zu pinkelt mein Hund ins Bett in dem er mit mir schläft mehr

Stubenrein

Habe unsern Mops zeit 6 Tage er ist 8 Monate und wir sind schon der... mehr

Mein Rüde pinkelt alles an

Seit 11 Monaten haben wir einen ehem. Zuchtrüden (Havaneser)... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.