Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund und Katze

Angel1304 schrieb am 13.05.2016
Angaben zum Hund: Terrier Yorkshier , weiblich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

Hallo mein name ist Angel.....
Ich habe eine 15 jährige Yorkshier Terrine Dame von meinen ex-freund deren mutter weg genommen, weil sie sich 6 einhalb jahre nicht mehr um sie gekümmert hat... und sie nur raus gegangen ist wenn es schönens wetter wahr, um sich auf eine bank zu setzen und ihr bier zu trinken.... und um dan mit der yorkshier dame wieder nach hause zu gehen.. den rest des tages durfte die yorkshier Dame in die Wohnung oder auf den balkon ihr gescheft verrichten...
Und jetzt ver richtet sie nur noch ihr gescheft in der Wohnung ob wohl ich sie überall mit hin nehmen tuhe !!!! Ich gehe soger alle halbe Stunde mit ihr raus.... und der Tierarzt konnte auch nix fest stellen. ... und fon daher wäre meine frage, kann ich eine 15 jährige yorkshier dame noch stubenrein bekommen? ??????????!!!!!

Und ich hätte da noch ein Anliegen! !!!
Und zwar geht es um meine katze blue.... ich habe sie mit ca. 8 monaten bekommen... das problem ist.... das sie mir auch überall hin pisst.... egal wo.... was kann ich tun?????

Mfg. A. Ehrenberg

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Michaela Wolf
    Michaela Wolf (Hundetrainer)
    schrieb am 15.05.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Frau Ehrenberg,
    macht Ihre Hündin draußen ihr Geschäft, wenn Sie rausgehen?
    Ihr Hund hat in den Jahren gelernt, sein Geschäft drinnen zu verrichten, d.h., Sie werden noch einmal ganz von vorn mit dem Stubenreinheitstraining beginnen müssen. Dabei sollten Sie draußen auch sicherstelllen, daß Ihre Hündin dort macht - d.h. nicht zu aufregende Wege wählen, zunächst eine ablenkungsarme, sich wiederholende Strecke, in der kleine "Pipistellen" eingerichtet werden.
    Macht sie dennoch in die Wohnung, machen Sie das Unglück ohne zu schimpfen kommentarlos weg.
    Evtl. sollten Sie auch die Organe tierärztlich untersuchen lassen.

    Vermutlich riecht Ihre Katze die Urinstellen Ihrer Hündin und das Ganze ist zu einem Teufelskreis mutiert.

    Konsultieren Sie einen Tiertrainer oder verhaltenstherapeutisch ausgebildeten Tierarzt, der sich mit beiden Tierarten auskennt und Sie vor Ort unterstützt,
    beste Grüße,
    Michaela Wolf

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Stubenrein werden

Hallo, ich habe eine amerikanische Bulldogge mit fast 10 Monaten.... mehr

Rüde markiert in der Wohnung

Rüde 7 Jahre alt markiert in der Wohnung alles was neu kommt oder... mehr

Was können wir noch tun? (Zweg-Yorki, 12J, weibl.)

Hallo :-) Es geht um die 12 jährige Mini- Yorki Hündin meines... mehr

Pinkeln in der Wohnung

Hallo ich habe vor ca. 5 Monaten einen 6 Jahre alten Chihuahua zu... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.