Einsatz einer Hundetoilette - Verlust der Stubenreinheit

  
Harwey schrieb am 07.08.2020   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Unser Maltipu, 3 Jahre alt, war eigentlich schon stubenrein. Er ging nur noch 4 - 5 mal am Tag Gassi. Das letzte mal immer gegen 22 Uhr. Morgens wollte er dann erst gegen 10 Uhr wieder. Wir entschieden uns dann die Zeiten zu Ändern. Also das letzte mal am Abend gegen 20 Uhr und Morgens das erste mal um 7 Uhr. Wir holten uns eine Hundetoilette für den Notfall nachts die auch gelegentlich von ihm angenommen wurde. Nun jedoch macht er fast jede Nacht im Umkreis von einem Meter neben der Toilette obwohl wir wieder das letzte mal um 22 Uhr Gassi gehen. War das mit der Toilette ein große Fehler und was können wir machen das er Nachts nicht mehr neben der Toilette pieselt und wieder stubenrein wird? Danke!!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 10.08.2020
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    ich mag diese Toiletten grundsätzlich nicht weil es sehr oft Probleme mit der Stubenreinheit gibt.
    Was passiert, wenn Sie sie weg nehmen?

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Woher kommen Pipiunfälle?

Hallo,

ich habe zwei 4-jährige Mischlinge aus dem

... mehr

Warum macht Tierschutzhund in die Wohnung?

Hallo,

ich habe eine 9 jährige Hündin aus Rumänen

... mehr

Warum pinkelt Hund ins Wohnzimmer?

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe eine Frage an

... mehr

Warum ist Hund nur nachts nicht stubenrein?

Guten Tag,

unser Samojede ist mittlerweile über 5 Monate

... mehr