Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund macht in die Wohnung

  
Britta schrieb am 20.01.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Wir haben seid Dienstag letzter Woche einen 2 Jahre alten Pudel Mix aus dem Tierheim. Bisher war alles gut, doch jetzt macht er seid 3 Tagen mindestens 1 mal täglich in die Wohnung. Wir gehen 4 mal am Tag mit Ihm Gassi, davon 2 mal mindestens 1 Stunde und 2 mal ca 30 min. Was machen wir falsch ??

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Gabizerull
    Gabizerull
    schrieb am 21.01.2012

    Hallo,


    achten sie darauf, ob er draußen auch wirklich seine Blase entleert, da sie ihn noch nicht lange haben kann es sein das die vielen neuen Gerüche und Eindrücke die er verarbeiten muss ihn so stressen, das er sich nicht voll entleeren tut, dies aber dann in seinen "eigenen 4 Wänden" kann. Das sehen sie daran, wenn es eine wirkliche Pfütze ist. Sind es nur ein paar Tropfen markiert er, und dann müssen sie ihn beobachten und wenn er das Bein hebt, schnell auf ihn zugehen mit deutlichen "nein", ihn hochnehmen (wirkt wie ein Propfen) und schnell nach draußen gehen....ihn dort loben, wenn er sein Geschäft macht.


    So lernt er das dies Verhalten in der Wohnung nicht erwünscht ist....denn für ihn ist es vollkommen in Ordnung.


    Sie können aber nur reagieren, wenn sie ihn wirklich dabei erwischen, denn alles was 3 Sekunden später kommt, verbindet der Hund nicht mehr mit seiner Tat.


    Mit wuffigen Grüßen Gabi

  • Britta
    Britta
    schrieb am 21.01.2012

    Tut mir leid, ich hatte mich nicht richtig ausgedrück. Also Pipi macht er schon draußen, wenn er muß gibt er sogar laut. Um was es geht ist das Häufchen....trotzdem das er draußen auch das erledigt . Ist jetzt dabei das selbe zu beachten ?


     


    Mit freundlichen Grüßen


    B. Gaubitz

  • Gabizerull
    Gabizerull
    schrieb am 23.01.2012

    Hallo,


    ja es ist ähnlich, nur hierbei merkt man es am deutlichsten, umso flüssiger der Stuhlgang wird. Ist er fest, hat er noch nicht verstanden, das es nicht in die Wohnung gehört.:)

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund pinkelt aus Angst überall hinein was soll ich tun?

Hallo alle zusammen Ich habe seit März einen Hund. Er ist ein... mehr

3 Jähriger Hund nicht stubenrein. Wie bekommt man ihn schnell stubenr.

Guten Tag, ich bekomme einen 3 jährigen Schäferhund der nicht... mehr

Hund macht immernoch ins Haus

Mein Hund macht mit 1 Jahr immernoch in die Wohnung trotz... mehr

Emotionspinkler

Unser Schäfer mix pinkelt andauernd bei Begrüßung oder wenn man ihn... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.