Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund macht in die Wohnung

  Rheinland-Pfalz
JayJay20386 schrieb am 14.05.2016   Rheinland-Pfalz
Angaben zum Hund: Rehpinscher, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Unser Midnight ist jetzt 19 Monate alt, wir bekamen ihn im Alter von 9 Monaten. Er war wohl vorher nur in einem Zimmer eingesperrt. Als wir ihn bekamen, hob er das Bein, wo er gerade stand: am Mülleimer, Türrahmen, Wäschekorb usw... Mittlerweile macht er tagsüber nicht mehr in die Wohnung, aber dafür fast jede Nacht. Wir haben sämtliche Trainingstipps aus dem Internet angewandt, jedoch ohne Erfolg. Kann es sein, dass er es nachts einfach nicht bis morgens halten kann oder kann es psychische Gründe haben? Wir können ihn nicht mit zu meinen Eltern oder so nehmen aus Angst, er macht bei anderen Leuten in die Wohnung. Wir gehen täglich 7-10 Mal mit ihm raus! Daran kann es nicht liegen. Das letzte Mal geht er Gassi, bevor wir ins Bett gehen, so gegen 22-23 Uhr. Vielen Dank schon mal!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 19.05.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    da würde ich ihn Nachts an eine Box gewöhnen. Fangen Sie langsam damit an, machen Sie ihm die Box mit Leckerchen schmackhaft. Schließen Sie die Tür am Anfang noch nicht, erst, und auch dann nur kurz, wenn er sich in der Box entspannt. Er lernt dann, sich zu melden weil Hunde selten ihren Schlafplatz beschmutzen.
    Sehr wichtig ist, dass Sie den Kleinen nicht schimpfen oder gar bestrafen, wenn doch einmal ein Malheur passiert. Er wird dann meinen, es sei verboten, sich zu lösen, unsicher bis ängstlich werden und heimlich sein Geschäft verrichten.
    Wenn der Kleine vorher nur in einem Zimmer eingesperrt war, war er es gewöhnt, immer überall hin zu machen.Es wird schwer werden und sehr viel Geduld brauchen, um ihm das abzugewöhnen.

    Viel Erfolg
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Das tägliche Geschäft außerhalb der Wohnung

Hallo, wir haben seit 5 Tagen eine leicht verstörte... mehr

Stubenrein

Hallo :) Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach Tipps. Ich... mehr

Pulleralarm

Mein Yorki ist 5 Jahre alt,und immer wenn wir Besuch... mehr

Pieseln bei Abwesenheiten

Meine Hündin (Havaneser) wird im Juli 4 Jahre alt. Sie bleibt... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.