Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Franz. Bulldogge 10 Wochen jault/schreit plötzlich

  
myriam maurer schrieb am 04.11.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo, ich habe vor 5 Tagen meine Hündin vom Züchter abgeholt. Dort war sie froh und munter. Zuhause angekommen wollte ich sie mit meinem Rüden bekannt machen. Der war etwas stürmisch und hat sie mit der Nase angestupst und da kam dann das erste ma schreiben und verstecken. Dann ging es 2 Tage ohne dieses Jaulen/Schreien. Seit gestern schreit sie bei verschiedenen Situation. Nie bei mir, aber bei anderen. Z.B. wenn sie angefasst wird. Oder aber auch schon nur wenn man auf sie zugeht oder an ihr vorbei... Ich weiss nicht was ich machen soll. Ich bestätige das Verhalten nicht durch Schutz... Sonden wenn sie aufhört und zu mir kommt bekommt sie Streicheleinheiten. Auch wenn man mit ihr spazieren gehen will, sträubt sie sich und jauelt etwas. Aber kein Schreien... Sie weint auch wenn ich nicht da bin. Wobei sie in der Zeit nicht alleine ist! Ich komme nach sehr kurzer Zeit zurück und begrüße sie überschwenglich... Dann freut sie sich auch und möchte spielen..

Trotzallem macht mir dieses Geschrei Angst. Ich möchte nicht das sie ängstlich ist. Was kann ich tun? Ich brauche dringend Hilfe damit sich das nicht verfestigt..

Herzliche Grüße Myriam

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(7)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 04.11.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo Myriam,
    Welpen schreien, damit Ihnen nichts passiert. Ihre Hündin hat es sich wahrscheinlich angewöhnt, weil sie dabei Aufmerksamkeit bekommt. Auch anschauen bedeutet bei Hunden Aufmerksamkeit.
    Üben Sie mit ihr das alleine bleiben, indem Sie immer mal wieder tagsüber rausgehen, Türe schließen, sofort wieder reinkommen, den Raum durchqueren, wieder raus, Türe zu, wieder rein u.s.w., ca. 10 Minuten lang mehrmals am Tag. Bitte die Hündin dabei nicht beachten, einfach rausgehen und rein kommen. Sie soll dieses "Spiel" mit der Zeit zum Gähnen langweilig finden, erst dann kann sie entspannen. Wenn Sie merken, dass sie entspannter ist, steigern Sie die Zeit draußen in ganz kleinen Schritten. Wenn sie sich aufregt, wieder kürzer draußen bleiben.
    Wenn das funktioniert, ziehen Sie sich an, gehen raus und kommen sofort wieder rein. Auch hier steigern Sie dann die Zeit draußen.
    Sehr wichtig: Keine Verabschiedung und keine Begrüßung. So lernt die Hündin, dass es vollkommen normal ist, wenn Sie gehen.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • myriam maurer
    myriam maurer
    schrieb am 04.11.2019

    Lieben herzlichen Dank liebe Ellen für ihre Antwort. Was mache ich bezüglich des Schreiens wenn sie jemand anfasst oder hochhebt. Oder an ihr vorbei geht ?

    Herzliche Grüsse Myriam

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 04.11.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Normalerweise sollte nicht jeder einen Hund anfassen oder gar hochheben. Vielleicht will sie das nicht und es ist dann an Ihnen, die Kleine zu schützen.

  • myriam maurer
    myriam maurer
    schrieb am 04.11.2019

    Liebe Ellen, das ist auch eine Möglichkeit. Daran habe ich auch schon gedacht. Aber manchmal muss man es ja aus der Situation heraus machen. Beispielsweise wenn sie etwa anstellt :) wie macht man es dann wenn sie jaulte. Ich würde sagen sie nehmen und das jaulen ignorieren. Dons

  • myriam maurer
    myriam maurer
    schrieb am 04.11.2019

    Sonst lernt sie ja , dass sie mit jaulen durchkommt?! Ich bedanke mich für ihre Mühe meine Fragen zu beantworten :)

    Herzliche Grüsse Myriam

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 04.11.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Wenn sie etwas anstellt, wäre es besser, sie kommentarlos wegzuschieben. Hochheben muss man sie eigentlich nicht.

  • myriam maurer
    myriam maurer
    schrieb am 04.11.2019

    Vielen Dank ! Dann werde ich das so machen. Herzliche Grüsse Myriam

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Welpe fixiert und kann nicht alleine bleiben

hallo, wir haben jetzt seit knapp drei Wochen einen mittlerweile 14... mehr

Bellen

Hallo, ich habe seid 1 Woche eine Jack Russel Mix Hündin. Sie ist am... mehr

Trennungsangst?

Mein Junghund zerstört alles mögliche wenn er von uns getrennt ist.... mehr

Bellen bei jeder Kleinigkeit

Hallo ich habe einen Mischling vermutlich labrador und noch etwas... mehr