Wie Anschlagen begrenzen?

Thema: Allgemeines
  
MarionBM schrieb am 27.05.2022   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,


Wir haben eine 1 Jahr alte doodle Dame.


Seit einiger Zeit stellen wir fest, dass sie vermehrt bellt, wenn sie Gerausche rund ums Haus hört oder unsere Nachbarn im Garten sieht. Im Hotelzimmer hat sie nun auch gebellt, wenn jemand auf dem Gang war. Das hat sie früher nicht gemacht.
Wie reagiere ich am besten, wenn sie bellt? Habe ich eine Möglichkeit, es zu unterbinden?


Ehrlich gesagt, finden wir es nicht sehr angenehm, wenn sie bei jeder Kleinigkeit zu bellen beginnt.


Vielen Dank für Rat und Hilfe. M.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!
Antworten(3)
  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 31.05.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo, wie reagieren Sie, wenn Sie bellt? Es könnte sein, dass Sie sie indirekt positiv in ihrem Verhalten bestärken. Deshalb teilen Sie mir doch einmal mit, wie Sie sich in dieser Situation verhalten.
    Viele Grüße aus Wiesbaden
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundeausbildung-naturnah.com

  • MarionBM
    MarionBM
    schrieb am 31.05.2022

    Hallo Frau Kretschmer, ich bleibe ruhig, streichel den Hund, signalisiere dass alles okay ist. Manchmal stehe ich auch auf schaue selber, um ihr dann wieder zu signalisieren, es ist nur der Nachbar, es ist alles okay. Das wollte ich im Hotelzimmer natürlich nicht jedes Mal machen. Hier habe ich nur versucht, sie leise zu beruhigen.
    In den anfänglichen Zeiten (als sie begann mit dem Bellen) habe ich sie auf ihre Decke geschickt, aber das hat leider auch nichts geholfen, dann saß sie auf der Decke und weiter.
    Vielen Dank für einen Tipp .

  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 31.05.2022
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Marion, in dem Moment, wo Sie Ihren Hund streicheln, wenn er bellt, wird er indirekt positiv für das Bellen bestärkt. Am besten wäre es, wenn Sie sich wortlos abwenden können und die Situation somit auflösen. Dann wird der Hund nicht in seinem Handeln von uns bestärkt. Ich würde Ihnen deshalb empfehlen, sich mit einem Hundetrainer vor Ort in Verbindung zu setzen, der mit Ihnen die Situation analysiert und Ihnen Hilfestellung gibt, wie Sie die Situation auflösen können.
    Viele Grüße aus Wiesbaden
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundeausbildung-naturnah.com

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen
Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.
 Mit Google anmelden
Weitere Fragen zu diesem Thema:
Was tun, wenn der Rüde bei Weibchen aufdringlich ist?

Unser 2 jähriger Havaneser Rüde ist sehr am anderen Geschlecht

... mehr

Was tun, wenn der Hund auf Kinder reagiert?

Meine Hündin reagiert extrem auf rennende Kinder, wie kann ich

... mehr

Wie ständiges Bellen verhindern?

Luna ist 9 Monate. Sie bellt drinnen und draußen bei jedem

... mehr

Wie vom Boden fressen abtrainieren?

Hallo,

ich habe einen Australien Shepard und wollte mal

... mehr