Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Welpe nimmt meinen Rüden nicht ernst

Thema: Allgemeines
  Nordrhein-Westfalen
Shadow07 schrieb am 02.06.2016   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Collie, Border, männlich, nicht kastriert, Alter 0-3 Monate

Hallo ,
ich habe folgendes Problem :
Ich habe 2 unkastrierte Rüden. Mein großer ist fast 9 Jahre (Border Collie Mix) und der kleine 13 Wochen (Border Collie).
Der kleine ist mit 8 Wochen bei uns eingezogen und anfangs klappte es auch gut zwischen beiden. Aber mittlerweile ist der große nur noch genervt und verkrümelt sich aus dem Zimmer.
Sobald der große da ist, geht der kleine ihm an den Hals oder beißt ins Sprunggelenk. Und er hört einfach nicht auf, selbst wenn der große knurrend und Zähne zeigend vor ihm steht. Dann dreht er erst richtig auf.
Komischer Weiße macht der kleine das nur bei ihm. Bei anderen Hunden versteht er alle Signale sofort und weiß genau was er mit wem machen kann. Da reicht teilweise nur ein Blick. Aber ich habe das Gefühl, dass er meinen nicht für voll nimmt.
Man muss dazu sagen, er hat auch einen furchtbar langen Geduldsfaden und er würde ihm nie was tun. Dazu kommt noch, dass der große mittlerweile fast gar nicht mehr hört. Ich muss ihm alles 2-3 mal sagen. Als hätte ich es mit 2 Welpen zu tun.
Er ist ein ausgebildeter Sporthund mit Begleithundeprüfung und viele kamen auch mit ihren Welpen bei uns vorbei, weil er so sozial ist und super mit Welpen umgegangen ist. Daher hatte ich mir auch nicht ausgemalt, dass es so nach hinten los geht.
Ich weiß nicht, ob ich dazwischen gehen soll oder sich das legt. Mein großer soll in der Rangfolge über ihm stehen, aber ich bin unsicher ob ich es nicht noch verschlimmer und seine Autorität untergrabe wenn ich ihm gegen den kleinen helfe.
Ich hoffe es ist verständlich erklärt.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Holz
    Gabriele Holz (Hundetrainer)
    schrieb am 02.06.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, ja das war eine sehr schöne Beschreibung.
    Welpen im eigenen Rudel haben Welpenschutz. Und ich finde es sehr gut, wenn Ihr Rüde einen "sehr langen Geduldsfaden" hat. Und das genau ist der Grund, dass der Kleine so frech ist. Schließlich kann er ihn ja besser einschätzen als andere Hunde, die er nicht so gut kennt. Ich bin der Meinung, dass das Weggehen eine gute Reaktion Ihres Rüden ist. Fakt ist doch, er geht nicht auf das Spiel des Kleinen ein. Aber ich bin auch nicht der Meinung, dass Sie seine Autorität untergraben, wenn Sie ihn unterstützen. Denn Sie sind doch der Chef.
    Vielleicht ist dies auch der Grund, warum Ihr älterer Rüde im Moment nicht gut hört, weil er der Meinung ist, dass Sie Ihre Rolle als Chef nicht gut ausfüllen. Das ist jetzt aber Spekulation und aus der Entfernung nicht zu beurteilen.

    Hören Sie einfach auf Ihr Bauchgefühl. Wenn Sie der Meinung sind, dass der Kleine nervt, dann weisen Sie ihn in seine Schranken. Sie könnten z.B. auch eine No-Go Area einrichten. In diesen Bereich darf sich Ihr Rüde dann zurückziehen, wenn er Ruhe möchte und der Kleine muss draußen bleiben. Sperren Sie doch einfach eine Ecke mit einer Barriere ab, über die Ihr Großer locker drüber kommt und der Kleine eben noch nicht.
    Ich gehe aber davon aus, dass es nicht mehr lange dauert, und Ihr großer Rüde deutlicher wird.

    Herzliche Grüße
    Gabriele Holz

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen

Mein Hund ist 9 Monate und bellt jeden Menschen und jeden andern... mehr

Abgegeben Hund besuchen?

Hallo Ich habe einen Welpen aufgezogen und musste ihn leider nach... mehr

Zerstörwahn und urinieren

Hallo ich habe ein Problem mit meiner Französischen Bulldogge

... mehr

Mein Hund (Austrailian Shepard) springt jeden an

Meine Nelly 7 Monaten springt jeden an, wie kann ich das abstellen? mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.