Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Wechselt zu Herrchen und Frauchen

Thema: Allgemeines
  Brandenburg
DukeFrauchen schrieb am 05.08.2015   Brandenburg
Angaben zum Hund: Labrador / Border Collie / Beagle, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Meine frage ist ob es einem hund schadet wenn er einen monat bei seinem herrchen is und einen monat dann wieder bei seinem frauchen??

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Holz
    Gabriele Holz (Hundetrainer)
    schrieb am 06.08.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    das ist ganz individuell. Wenn es aus irgendwelchen Gründen notwendig ist, ist es sicher besser, wenn der Hund zwischen Bezugspersonen hin- und herwechselt. Solange Sie keine Verhaltensveränderungen oder Stressanzeichen bei Ihrem Hund feststellen, ist dies kein Problem. Meines Erachtens ist es jedoch wichtig, dass ähnlich wie bei der Kindererziehung, beide Bezugspersonen ähnliche Regeln haben.

    Herzlichst
    Ihre Gabriele Holz


Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Seit ihre Freundin gestorben ist ist

Seit ihre Freundin gestorben ist ist meine Cleo Goldenerdriver faul... mehr

Aus beibringen

Hallo, ich möchte gerne meinem hund das " aus" beibringen. Wie mache... mehr

Übersprungshandlung

Mein Murphy, jetzt 10 Monate , verbellt und Springt seit 2 Wochen... mehr

Gezieltes Training

Meine Colliehündin ist 15 Monate. Mit 10 Monaten stellte man fest,... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.