Was tun, wenn Junghund Welpen als Spielzeug betrachtet?

Thema: Allgemeines
  
Bailey1 schrieb am 27.01.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Mein Partner und ich haben eine 4 Monate alte Pomeranianhündin, die fröhlich auf fremde Hunde zugeht (ohne aufdringlich zu sein). Meine Eltern haben eine Ratonerohündin (5 Jahre, seit 4 Jahren bei meinen Eltern) und seit Anfang Dezember einen Pinschermischling (ca. 8 Monate). Beide Hunde stammen vom Tierschutz.
Mit der bereits vorhandenen Ratonerohündin versteht sich unsere Hündin super. Nach der Eingewöhnungsphase des neuen Pinscher sind wir mit unserer kleinen zum ersten Kennenlernen zu meinen Eltern gefahren. Die Hunde haben sich im Wintergarten an Leinen kennengelernt (war nicht der optimale Weg). Der Pinscher betrachtet unsere Hündin jedoch offensichtlich als Spielzeug und gibt keine Ruhe. Er jault durchgehend, wenn sich alle in einem Raum befinden und schnappt nach ihr (trotz Zurechtweisen meiner Eltern), sobald er sich etwas mehr Leine verschafft hat.


Auf gemeinsamen Runden schaut er immer, ob sie dabei ist, geht aber entspannt weiter. Kommt sie etwas näher, schnappt er erneut und beginnt zu jaulen. An einem Nachmittag sind wir vorbeigekommen und es wurde vergessen ihn anzuleinen, direkt ist er auf unsere Pomeranianhündin losgestürmt und hat sie mit dem Maul gegriffen und sich auf sie gelegt. Unsere Hündin hat vor Angst und Schrecken geschrien und geht seither auf keine Hunde mehr zu.


Nach dem Vorfall sind wir weiterhin regelmäßig Runden miteinander gegangen. Unsere Hündin nähert sich ihm mittlerweile wieder, doch sobald er sich in ihre Richtung bewegt und schnappt, schreckt sie wieder zurück. Es ist darauf hinzuweisen, dass das Schnappen des Pinschers keines Wegs aggressiv aussieht, mehr so als würde er einfach Spielen wollen. Er ist ein wahrer Grobmotoriker.


Wir wissen nicht wie wir dieses Problem lösen können, dass wir alle irgendwann entspannt ohne Leinen im Garten sitzen können.


Bitte helfen Sie uns.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 29.01.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    ob es sich bei dem Schnappen um Aggressivität oder Spiel handelt kann ich aus der Entfernung leider nicht beurteilen ohne es gesehen zu haben.
    Im Grunde ist es aber egal, worum es sich handelt, zurechtweisen alleine reicht nicht aus, denn der Hund scheint das nicht zu verstehen oder er hat gelernt, dass dieses Zurechtweisen nichts zu bedeuten hat. Besser ist es immer, zu handeln. In diesem Falle sollten die Eltern oder Sie den Hund weg nehmen und zwar jedesmal, bis er verstanden hat, dass dieses Verhalten nicht gewünscht ist.

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund will mich beim gemeinsamen Schwimmen retten, was tun?

Hund will mich beim gemeinsamen Schwimmen retten, was tun?

mehr

Was tun, wenn mein Hund verschiedenste Dinge zerlegt?

Hallo,
wir haben eine Hündin, wurde im Mai 1 Jahr, lt. DNA

... mehr

Wie bekommt man Hunde raus aus dem Schlafzimmer?

Hallo,
in unserer 90qm Wohnung leben 3 kleine Hunde (2x

... mehr