Was tun, wenn Hundespiel in Besteigungsversuchen endet?

Thema: Allgemeines
  
elke_maatz schrieb am 05.05.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,
mein English Setter Rüde Elmar wird am 11.5. 2 Jahre alt - spielt er intensiv mit einem anderen Hund, so spitzt sich dies nach einiger Zeit zu und er versucht den anderen Hund zu besteigen, egal ob männlich oder weiblich. Zwar lässt er sich durch ein Time-Out beruhigen - aber er versucht es dann bei weiterem Spiel penetrant erneut. Bei Hundebegegnungen gehe ich dann einfach weiter; er hat nun eine Hundesitterstelle mit einer Hündin. Wenn er bis zu 4 Stunden da bleibt, kann er ja die Hündin nicht immerzu bedrängen. Mit vielen Rüden ist er jedoch eher unterwürfig, wird bedroht. Wäre für ihn ein Kastrationschip dann überhaupt ratsam?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Marina Krieg
    Marina Krieg (Hundetrainer)
    schrieb am 06.05.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    Aufreiten unter Hunden ist meist gar nicht sexueller Natur.
    Sie schrieben ja, dass es sich nach einer Zeit "zuspitzt". Meist ist das Aufreiten dann ein Übersprungsverhalten, also ein Zeichen von Überforderung.
    D.h., wenn sie merken (z.B. jedes Mal nach x Minuten Spiel), dass es gleich kippen könnte, unterbrechen Sie freundlich das Spiel und legen eine Pause ein.

    Evtl. hat Ihr Hund auch nicht gelernt, Ruhe in Anwesenheit anderer Hunde zu halten, weshalb er z.B. die Hündin "bedrängt". Dies sollten Sie ebenfalls üben. Andere Hunde sollen nicht immer nur Spaß und Spiel bedeuten, sondern Sie sollten auch Ruheübungen in Anwesenheit der anderen Hunde machen (Deckentraining, Kaustange knabbern, Schleckmatte schlecken etc.).

    Da ich denke, dass es sich dabei nicht um sexuell orientiertes Verhalten handelt, wird eine Kastration (oder ein Chip) vermutlich keine Änderung auf das Verhalten haben.

    Mehr zum Thema Aufreiten finden Sie hier: https://www.easy-dogs.net/warum-unde-rammeln/

    Die oben genannten Tipps können Sie auch gern mit einem/einer Trainer:in umsetzen.
    Qualifizierte (!) Hundetrainer:innen in Ihrer Nähe finden Sie unter https://www.trainieren-statt-dominieren.de/trainer-umkreissuche .
    Einige Kolleg:innen dürfen in der aktuellen Lage Einzeltraining anbieten.

    Ich wünsche Ihnen viel Erfolg :)

    Viele Grüße
    Marina von den Ostseepfoten
    Www.ostseepfoten.com

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun bei Bellen?

Mein Hund bellt im Garten jeden und alles was sich außerhalb des

... mehr

Hündin bellt ständig drinnen, was tun?

Hallo,
seit 3 Wochen lebt eine ca. 1 jährige Hündin aus dem

... mehr

Sind Mini Bull Terrier in NRW erlaubt?

Hallo,
wir würden uns gerne einen Mini Bull Terrier Welpen

... mehr

Was tun bei seltsamen Verhalten vor dem großen Geschäft?

Ich habe seit 8 Wochen einen Bolonka Rüden (7 Jahre) von einer

... mehr