Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Was tun wenn der Hund nicht aus dem Wasser kommt

Thema: Allgemeines
  Mecklenburg-Vorpommern
pelle schrieb am 18.05.2016   Mecklenburg-Vorpommern
Angaben zum Hund: Labrador , männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Unser Labrador ist 3 Jahre. Seit einiger Zeit kommt er nicht mehr aus dem Wasser. Er schaltet total ab und schwimmt immer im Kreis. Wir sind dann einfach gegangen und dachten er kommt dann, leider vergebens. Letztens habe ich Ihn aus dem See geholt. er war völlig erschöpft. Was tun!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 22.05.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    da hilft nur noch eine Schleppleine, ohne die Sie den Hund nicht mehr ins Wasser lassen.
    Üben Sie dann gezielt, indem Sie immer wieder rufen und den Hund, wenn er nicht kommt, sanft zu sich herziehen. Dann bekommt er ein Leckerchen und darf sofort wieder ins Wasser.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Schlaf

Hallo mein hund flipper (8 monate) legt sich immer vor meinen... mehr

Hund in der Pupertät

Hallo, ich habe meinen Zwergpudel mit 13 Wochen aus zweiter Hand... mehr

Welpe springt auf fahrende Autos aber nur Abends

Hallo. Wir haben einen 6.Monaten alten Schäferhund. Soweit klappt... mehr

Rückruf

Hallo, ich habe einen 9,5 Monate alten Bolonka-Zwetna-Rüden, der

... mehr