Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Was ist zu beachten, wenn ein Hund erbricht?

Thema: Allgemeines
  
doris-schaub schrieb am 02.11.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: Elo

Geschlecht: Rüde

Alter: 6 Monate

kastriert: nein



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------

Was ist zu beachten, wenn ein Hund ca. 3 Stunden nach dem Spazieren gehen 2 x erbricht?

Er hat nach dem Spaziergang sein Trockenfutter bekommen und 1 Stunde später einen Ochsenhautknochen. Während des Spaziergangs hat er etwas gefressen, wobei ich nicht weiß, was es war. Das macht er übrigens öfter.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Christine3007
    Christine3007
    schrieb am 04.11.2012

    Hallo Doris!


    Bei einem so jungen Hund kann es natürlich leicht vorkommen, daß er etwas beim Spazierengehen aufgenommen hat, das er nicht verträgt. Aber auch der Ochsenhautknochen führt oft zu Erbrechen.


    Das ist ersteinmal nicht besorgniserregend.


    Sollte er jedoch öfter erbrechen, muss der Tierarzt aufgesucht werden.


    Liebe Grüße


    Christine

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Clickertraining

Hallo. Vielleicht können sie mir helfen. Wie kann ich meinen Hund... mehr

Rüde dauerläufig was tun ihne op

Mein max fast 12 und meine Shiva 1 Jahr haben am 04.05.2017 Welpen... mehr

Spielen

Guten Morgen ich habe 15 Jahre hundeerfahrung jedoch will mein Hund... mehr

Reagiert nicht auf seinen Namen

Hallo Mein Hund ist ein Jack Russell und ist 9 Monate und 4 Monate... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.