Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Warum trägt kastr. Rüde (12J.) seit Tagen Quietsch-Spielzeug jammernd herum?

Thema: Allgemeines
  
niko schrieb am 05.03.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hat vor einigen Tagen angefangen mit seinem kleinen Stoffelch. Er trägt ihn rastlos und jammernd durch die ganze Wohnung und ist sichtbar gestreßt dabei. Er ist bedingt ansprechbar dabei, aber für ein Leckerli legt er ihn auch beiseite. Niko ist kastriert und wird im kommenden Mai 12 Jahre alt.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 05.03.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Frau Greif,


     


    zu Ihrer Beschreibung habe ich einige Fragen:


    - Wann zeigt Ihr Hund das Verhalten? Können Sie einen oder mehrere Auslöser für das Verhalten nennen?


    - Wie lange zeigt Ihr Hund das Verhalten? Hört er irgendwann selbst wieder damit auf?


    - Wann genau haben Sie dieses Verhalten zum ersten Mal beobachtet?


     


    Viele Grüße,


    Stefanie Ott


     

  • niko
    niko
    schrieb am 07.03.2012

    Hallo Frau Ott,


     


    Niko zeigt dieses Verhalten zu keiner bestimmten Zeit. Ob morgens, mittags oder abends ist egal. Es ist auch egal, ob wir zuhause sind oder nicht. Meine Mutter wohnt im EG und hört ihn am Vormittag, wenn ich zur Arbeit bin, auch ab und an jammern, was er vorher nicht gemacht hat. Ich gehe davon aus, das er dann zu dieser Zeit auch mit seinem "Elchi" rumläuft und dabei jammert. Einen Auslöser dafür kann ich nicht angeben, es gab keinen, er hat damit einfach vor ein paar Tagen angefangen. Die Länge dieses Verhaltens ist auch unterschiedlich, mal 5 Minuten, mal eine halbe Stunde, dann wieder garnicht. Wenn er damit zu lange rumläuft und gestreßt ist, dann nehme ich es ihm weg und sage ihm alles ist gut. Dann behält er es noch eine Weile im Auge, legt sich dann aber ab und entspannt sich. Auch hört er damit irgendwann von selbst auf, bis er es wieder sucht und trägt. Dieses Verhalten hat erst vor einigen Tagen angefangen. 


    Bemerken möchte ich noch, das wir mit unserem Hund täglich ausgiebig spielen und im Freien unterwegs sind. Er bekommt auch seine täglichen Streicheleinheiten und die nötige Aufmerksamkeit.


    MfG Jutta Greif

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wir bekommen ein baby

Vielen lieben dank für ihre schnelle rückantwort 😊 ja er ist jetzt... mehr

Nicht anspringen

Wie bekomme ich das abgewöhnt das mein Hund nicht immer alle Leute... mehr

Bellen andere Hunde

Hallo! Wenn wir spazieren gehen und ein anderer Hund auf einem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.