Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Warum lässt sich mein Hund fürs Spielen nicht begeistern?

Thema: Allgemeines
  
kim schrieb am 04.01.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo ich habe einen fast drei Jahre alten Mischlingsrüden der sehr gut erzogen ist und sich mit Artgenossen sehr gut versteht. Jedoch habe ich ein Problem mein Hund spielt nicht :(



In der Wohnung schaffen wir es mal für fünf Minuten dann ist aber auch schon schluss.



Ich habe Ihn auch schon einmal etwas Hungern lassen für einen Tag damit er am nächsten Tag fressen fürs Spielen bekommt, aber kaum hole ich den Ball/ Kong/ Seil etc. raus schnauft er, der Schwanz geht runter und er dreht sich um und geht.



Ich weiß das nicht jeder Hund fürs Apportieren geeignet ist aber woran kann es liegen das er gar nicht spielt ? Das war immer schon so.



Dazu muss ich sagen, das wir Agility und Trickdog machen und da ist er voll dabei kein leckerchen denn wenn Frauchen sich freut freu ich mich auch (so in dem Motto). Aber das kann doch kein Hundeleben sein nur zu "Arbeiten"?! Oder doch?



Freue mich über hilfreiche Antworten.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • canin-behaviour
    canin-behaviour
    schrieb am 04.01.2012

    Hallo Kim,


     


    es gibt tatsächlich Hunde die nichts fürs Spielen oder andere Albernheiten übrig haben.


    Außerdem spielen Sie doch mit ihm, oder nicht?? Agility und Trick-Dog sind Formen des Spiels bzw. der Hund bekommt es ja spielerisch beigebracht! Und offensichtlich hat er darauf ja richtig Lust :o)


    Vielleicht reicht ihm das einfach, dass er andere Arten des Spielens nicht braucht?!?!


     


    Auch über die Form der Belohnung müssen Sie sich nicht den Kopf zerbrechen, wenn er kein Leckerchen möchte, ist das in Ordnung. Viel wichtiger scheint es ihm zu sein, dass Sie zufrieden sind und sich mit und über ihn freuen!!


     


    Also, seien Sie stolz und freuen Sie sich, dass Sie einen so tollen Hund haben


     


    viele Grüße


    Natascha


     


     

  • Christine3007
    Christine3007
    schrieb am 04.01.2012

    Hallo Kim,


    Dein Hund ist völlig normal. Es kommt oft vor, daß Hunde in der Wohnung einfach nicht spielen. In unserem Rudel aus 13 Hunden spielen 5 Hunde überhaupt nicht im Haus.


    Es ist gut möglich, daß Deinem Rüden die Arbeit reicht.


    In einer Hund-Mensch-Beziehung muss man immer Kompromisse eingehen. Wenn Dein Hund in der Wohnung nicht spielen will, solltest Du das akzeptieren.


    Vermutlich ist Dein Hund gut ausgelastet durch seine freudige Arbeit beim Hundesport.


    Bitte laß ihn einfach so, wie er ist, denn wie Du schreibst ist er ja ansonsten Top.


     


    Liebe Grüße


    Christine

  • Janine
    Janine
    schrieb am 05.01.2012

    Vielen lieben dank für eure schnellen Antworten.


     


    Ich werde es dann wohl akzeptieren ist schon komisch andere haben vermutlich schlimmere Probleme mit Ihrem Hund und ich mecker über so etwas , aber es ist mein erster Hund und ich hatte halt vom Hund immer erwartet das er Spielen will.


     


    Na gut dann bin ich wieder etwas schlauer geworden.


    Dankeschön :)

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund (Austrailian Shepard) springt jeden an

Meine Nelly 7 Monaten springt jeden an, wie kann ich das abstellen? mehr

Psyche

Guten tag, meine schäferhündin darf raus bekommt genug zu trinken... mehr

Wie kann ich meinem Hund lernen langsam jemand zu gerissen

Hallo wer kann mir helfen? Wie kann ich balu lernen langsam gemand... mehr

Bringt noch eine Hundeschule meinem 2 Jahre alten Schäferhund

Leider hatte ich nicht die Möglichkeit meine Schäferhündin zur... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.