Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Warum besteigt und rammelt unser Hund Decken, Kissen etc,?

Thema: Allgemeines
  
Bianca Biemann schrieb am 28.09.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: Zwergdackel

Geschlecht: männlich

Alter: 9 Monate

kastriert: nein



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------

Sobald unser Hund Decken, Kissen etc. findet, schleppt er sie in eine Ecke und knautscht sie sich so zurecht, dass er sie besteigen und rammeln kann. In der Welpengruppe hat er alle Hunde bestiegen, dort wurde uns erklärt, dass dies ein Dominanzverhalten ist, aber bei Kissen und Decken? Im Alltag und mit anderen Hunden ist der Hund für unser Empfinden eher unauffällig. Bei unseren Spaziergängen ist er beim Zusammentreffen eher ängstlich und wartet erst einmal ab, wie der andere Hund sich verhält. Bei Sympathie dem anderen Hund gegenüber, fordert unser Hund den anderen Hund zum Spielen auf.

Ist das Rammeln ein ganz normales Verhalten für einen jungen Rüden oder sollte man an eine Kastration denken, damit man dem Hunde den "Trieb" nimmt, damit er sich entspannen kann. Wir würden ihn nur ungern kastrieren lassen, würden es aber tun, wenn es dem Hund dann besser geht und wir nicht ständig schauen müssen, ob er nicht doch wieder eine "Rammelobjekt" gefunden hat.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 02.10.2012

    Hallo Bianca,


    grundsätzlich bin ich immer gegen Kastrationen, außer der Sexualtrieb ist so intensiv, dass der Hund -mit deinen Worten- nicht entspannt ist.


    Ohne deinen Hund gesehen zu haben, würde ich mich hüten überhaupt so ein Tipp zu geben. Fakt ist, dass sich dein Hund noch in der Pubertät befindet. Wie wir Menschen auch, lernt er vielleicht auch erst einmal sein Körper kennen. Wenn ich du wäre, würde ich noch einmal 2-3 Monate abwarten, bevor du eine Entscheidung fällst, da er dann aus der Pubertät raus sein wird. Vielleicht ändert sich sein Verhalten automatisch.


    Wenn du es aber nicht abwarten möchtest, dann würde ich einen Hundeverhaltenstherapeuten rufen. Der sieht deinen Hund live und kann dir auf Anhieb einen Rat geben. 
    LG

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Nerviges Pfiepen bevor wir spazieren gehen

Unser Hund weiß irgendwie immer Bescheid, wenn wir los wollen,... mehr

Anhaltendes Bellen bei Türklingel

Guten Tag, Unser Hund steigert sich ins Bellen hinein, sobald es an... mehr

Wilma bellt Autos und Tiere im Fernsehen an.

Liebes Agila Team, Ich habe ein Problem mit Wilma (Bolonka Zwetna... mehr

Alleine sein klappt nur unter Routinebedingungen

Hallo, unsere französische Bulldogge Herrmann bleibt werktags... mehr