Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Verbaler Befehl

Thema: Allgemeines
  Nordrhein-Westfalen
A.K.782 schrieb am 20.09.2015   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Mix, weiblich, kastriert, Alter über 5 Jahre

Beim täglichen Training wird nicht erwähnt, ob ich den Hund auch verbal trainiere. Beispiel: Übung "Ab aufs Töpfchen", wobei der Hund seine Vorderpfoten auf einen auf den Boden stehenden umgedrehten Topf setzen soll. Begleite ich die Übung verbal mit dem Wort z.B. Töpfchen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(2)

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 01.10.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    ich würde die Übung sowohl mit Zeichen als auch mit verbalen Signalen unterlegen. Jedoch müssen Sie sicher gehen, dass Sie die Signale erst geben, wenn die Übung auch so durchgeführt ist, wie sie sein sollte (in diesem Fall also die Pfoten auf dem Topf sind).
    Gruß
    Andrea Winter

  • Andrea Winter
    Andrea Winter (Hundetrainer)
    schrieb am 01.10.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    ich würde die Übung sowohl mit Zeichen als auch mit verbalen Signalen unterlegen. Jedoch müssen Sie sicher gehen, dass Sie die Signale erst geben, wenn die Übung auch so durchgeführt ist, wie sie sein sollte (in diesem Fall also die Pfoten auf dem Topf sind).
    Gruß
    Andrea Winter

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wir bekommen ein baby

Vielen lieben dank für ihre schnelle rückantwort 😊 ja er ist jetzt... mehr

Nicht anspringen

Wie bekomme ich das abgewöhnt das mein Hund nicht immer alle Leute... mehr

Bellen andere Hunde

Hallo! Wenn wir spazieren gehen und ein anderer Hund auf einem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.