Ständiges bellen ( drinnen)

Thema: Allgemeines
  
Lucasmama schrieb am 23.02.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Bei jedem Geräusch vor der Haustür, geschweige denn , wenn es klingelt...Und selbst dann , wenn es mein Sohn ist, der die Wohnung- oder aber auch nur Wohnzimmer) sofern die Tür geschlossen war ) betritt , geht das gebelle los ... Da hilft kein 'nein' , kein schimpfen, kein Ablenkungsmanöver.. unsere Hündin hat sich dem ganzen inzwischen angeschlossen und ich weiß mir echt keinen Rat mehr ... anti Bell Halsbänder hatten wir auch schon ...wirkten nur anfangs , danach wurde sich im Kreis gedreht und gebellt dabei ...hilfäääääääääää ?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 05.03.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    schimpfen und "Nein" verstehen die meisten Hunde nicht, meinen, Herrchen/Frauchen bellt mit und steigern sich dadurch noch mehr rein. Am besten ZEIGEN Sie dem Hund, dass Sie alles im Griff haben und er sich nicht kümmern muss.
    Üben Sie zuerst mit dem Hund, auf Kommando an einen festen Platz zu gehen und dort zu bleiben, bis Sie das Kommando wieder auflösen. Bleiben Sie dabei am Anfang neben dem Korb oder der Decke stehen. Wenn Ihr Hund den Platz verlassen will, bringen Sie ihn kommentarlos wieder hin. Wenn er dort bleibt, geben Sie ihm ein Leckerchen. Dann entfernen Sie sich immer weiter von dem Platz, gehen zurück und geben ein Leckerchen.
    Wenn das funktioniert, bitten Sie jemanden, zu klingeln und zu klopfen. Zuerst nur einmal kurz. Sie reagieren aber nicht darauf, schicken den Hund, wie zuvor geübt, an seinen Platz. Evtl. benötigen Sie etwas Geduld. Geben Sie aber nicht auf, lassen den Hund an seinem Platz und reagieren nicht auf das Klingeln. Wenn das bei einem Klingeln funktioniert, kann man das Geräusch steigern und wenn das dann klappt, den Besuch reinbitten. Sobald der Hund wieder bellt, gehen Sie einen Schritt zurück, bis dorthin, wo es noch funktioniert hat.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn Hund auf Fernseher los geht?

Was kann ich gegen folgendes Fehlverhalten meines Hundes (18

... mehr

Was tun, wenn Hündin Langschläferin ist?

Meine Großpudeldame Luna ( 3 1/2 Jahre) hat sich seit ca. 1/2

... mehr

Was tun gegen Bellen beim Haus verlassen zum Gassi gehen?

Hallo zusammen 🙂
Seit 14 Tagen haben wir ein kleines

... mehr

Was tun, wenn Hund zu jedem Menschen läuft?

Hallo,
ich habe einen 2 Jahre alten Havaneser, der generell

... mehr