Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Menschenpopo kneifen

Thema: Allgemeines
  Hamburg
ilo schrieb am 05.11.2014   Hamburg
Angaben zum Hund: Hovadoodle (Hovawart/Königspudel), männlich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Unser Henry ist der gutmütigste Hund, gut erzogen, gehorsam, sehr sozial gegenüber Menschen und anderen Hunden, Familienhund, nicht agrressiv und dann das: Er ist jetzt bereits das dritte Mal - ohne Vorankündigung - spontan losgerannt und hat einem Fremden (2 Frauen, 1 Junge) einfach in den Popo gekniffen. Ganz kurz, aber das sind dann richtige "Pferdeküsse". Wir sind total entsetzt, weil er - wie oben beschrieben - normalerweise die Gutmütigkeit in "Person" ist. Bei den Frauen wissen wir, dass sie ängstlich gegenüber Hunden sind, der Junge machte einen "normalen" Eindruck und war auch schon lange an uns vorbei. Wir haben uns natürlich tausendfach entschuldigt. Aber man kann auch mal an die falschen Menschen geraten. Deshalb: an die Leine, wenn Fremde entgegenkommen oder vorbeigehen. Was ist das nur?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Nathalie Örlecke
    Nathalie Örlecke (Hundetrainer)
    schrieb am 09.11.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    das kann man aus der Ferne leider nicht beantworten. Bitte wende Dich an einen Hundetrainer vor Ort. Solange gehört der Hund natürlich an die Leine oder an einen Maulkorb gewöhnt, den er im Freilauf trägt.

    Viele Grüße,
    Nathalie

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Jaulen beim Spaziergang

Unser Problem ist das unser 6 Monate alte Hund bei manchen... mehr

Hund verbellt Geräusche, wenn er alleine ist

Hallo, ich übe derzeit mit meiner 4-jährigen Hündin das... mehr

Hund

Allgemein mehr

Tierheim -Hund

Hallo, ich habe meine Hündin vor ca. 2 Wochen aus dem Tierheim... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.