Meine Hündin stresst sich zu sehr und dreht voll auf, was kann ich tun

Thema: Allgemeines
  
Katha11 schrieb am 05.12.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Unsere 2 jährige französische Bulldogge ist eine sehr liebebedüftige, lebensfrohe und verspielte Hündin, die aber auch sehr sturr wird und immer abschätzt, wenn man sie auffordert zB zu kommen ob irgendwas für sie dabei rausspringt. Man muss sehr sehr bestimmt auftreten, ansonsten kann es sein das sofort alles hinüber ist und man bei ihr wieder bei Null anfangen muss (habe ich das Gefühl) Sie ist in der Wohnung sehr lieb und entspannt sich mittlerweile recht gut, wenn wir alleine sind. Sobald wir Besuch empfangen oder zu Besuch irgendwo sind oder auch wenn wir anderen Hundebesitzern mit ihren Hunden begegnen ist das vorbei. Sie dreht dann richtig auf und man meint sie freut sich über jeden der ihr ein wenig Liebe und Aufmerksamkeit schenkt. Sie kann schlecht woanders abschalten und rennt die ganze Zeit herum und schnüffelt und macht und tut und dieses aufgeregt sein und nicht abschalten können, wirkt sich auf ihre Harnaktivität aus, was heißt wenn sie zu gestresst ist pinkelt sie in die Wohnung. (Wir gehen min. 3 mal am Tag mit ihr raus spazieren, 2 kleine Runden von 15 min und eine große Runde von 45 - 60 min. Wenn sie dann so aufregt ist, bekommen wir sie nur schwer unter Kontrolle sie gehorcht dann gar nicht mehr. Wenn wir sie unter Kontrolle bekommen können und sie sich hinlegt, geht es wieder los sobald sich jemand bewegt oder ein Hund kommt und wir wissen bis heute nicht, was ihr Problem ist wir haben schon so viel ausprobiert, aber vieles hilft nur kurzfristig und ich möchte nicht das sie sich an anderen Orten so stresst oder gestresst wird, wenn wir Besuch haben - wobei letzeres schon etwas besser geworden ist mit dem Training. Sie hängt auch sehr an mir. Egal was ich mache beobachtet sie genau und an manchen Tage kann sie auch sehr aufdringlich werden. Jedesmal wenn es mir zu aufdringlich wird schick ich sie auf ihren Platz, mache ich das zu oft - stresst sie das und sie pinkelt mir wieder irgendwo hin.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Sabine Busch
    Sabine Busch (Hundetrainer)
    schrieb am 07.12.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Katha,
    es erscheint mir, nach Ihrer Schilderung, dass Ihre Hündin nicht wirklich zur Ruhe kommt. Ein Hund schläft 16 bis 18 Stunden pro Tag und das sollte auch Ihre Hündin tun. Trainieren Sie sie auf ihren Platz zu gehen, wann Sie wollen und wie lange Sie wollen. Achten Sie darauf das Sie sie unbedingt freigeben wenn sie wieder aufstehen darf. Ihre Hündin sollte das nicht selbst aufheben. Zu Beginn haben Sie das Gefühl sie ca. 100 mal in 1 Min zurück bringen zu müssen. Bleiben Sie konsequent und bringen Sie immer wieder zurück. Das funktioniert. Sie werden merken das sie zur Ruhe kommt. Klappt das mit dem Platz gar nicht, ist es auch möglich sie in eine Box zu legen. Hunde mögen Boxen in der Regel recht gern und gehen gern hinein. Wenn Besuch kommt, bleibt sie auch auf dem Platz oder in der Box. Es ist nicht der Besuch Ihrer Hündin, somit kann sie ruhig weiter schlafen. Ihr Besuch sollte sie einfach ignorieren.
    Wenn Sie nicht wirklich weiter kommen dürfen Sie sich gern erneut an mich wenden, auch telefonisch.
    Liebe Grüße und viel Erfolg
    Sabine Busch
    www.mobile-hundeschule-hinterland.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund schlägt ständig an, wenn er etwas im Flur hört, was kann ich tun?

Hallo,
ich habe einen Terriermix (Jack Russell Chihuahua)

... mehr

Was tun, wenn Hund die ganze Zeit fiept?

Hallo,
mein Hund ist 13 Jahre alt, er hat keine Schmerzen,

... mehr

Was tun bei unbekanntem Verhalten?

Hallo.
Wir haben einen Bulli Rüden, er ist ganz lieb, ist

... mehr

Was tun, wenn Hund Körbchen auseinander nimmt?

Guten Tag,
mein Bardino-Rüde (8 Jahre, kastriert) nimmt

... mehr