Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Meine Hündin macht Riesen Stress wenn sie auf andere Hunde trifft!

Thema: Allgemeines
  Niedersachsen
geligiese schrieb am 15.07.2015   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Australien Sheppard , weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hallo,
meine Hündin regtet sich immer wahnsinnig auf wenn wir spazieren gehen, selbst wenn wir mit dem Auto zum gewohnten ausgeh Feld fahren ( gesundheitlich kann ich zur zeit nicht soweit laufen)
...rastet sie immer aus wenn sie andere Hinde sieht!
Sie macht auch kein Unterschied Rüde, Hündin, Welpe!
Es gibt wenige Hunde die sie nicht an kläfft!
dafür aber eine Hündin, wenn sie die sieht flippt sie total aus, sie bellt, fiebt und wimmert hinter ihr her, selbst wenn sie schon lange nicht mehr zu sehen ist, dann steht sie völlig neben sich und beruhigt nur sehr schwer, wobei sie bei allen anderen Hunden sofort ruhe gibt wen die an uns / wir an den vorbei sind!!
Das spazieren gehen bedeutet für uns alle nur Stress und es ist sehr unangenehm ( peinlich)!
Wir haben schon 2 verschiedene Trainerin gehabt und keiner könnte uns helfen das unsere Hündin einspannt an anderen Hunden vorbei gehen kann!
Können sie uns helfen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Michaela Wolf
    Michaela Wolf (Hundetrainer)
    schrieb am 17.07.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    es ist immer blöd, zu einem Trainer zu raten, wenn man mit zweien schon keine Erfolge hatte. Dennoch bitte ich Sie, sich nochmals umzuschauen und nach einem versierten Kollegen zu suchen.

    Trainingsmäßig würde ich folgendes vorschlagen: Sie arbeiten zunächst mit einem Statistenhund unter "Laborbedingungen", damit nicht plötzlich ein anderer Hund auftaucht. Sie sind mit Ihrem Hund so weit weg, daß er den anderen zwar wahrnimmt, aber noch entspannt bleiben kann. Dafür wird er belohnt - gut belohnt. Dann gehen Sie vorwärts, aber nur sehr kleinschrittig und nur soweit, daß Ihr Hund immer noch ruhig und entspannt ist. Wieder gut belohnen!
    Schaffen Sie es bis auf 3 Meter an den anderen Hund heran, erhöhen Sie wieder die Distanz und der Statist beginnt, sich zu bewegen. So bauen Sie erfolgreich einn Training auf!
    Weitere Elemente wie ein Ruheprotokoll zwischen den Sessions, Management für plötzliche Begegnungen zwischen den Trainingseinheiten und ggf. auch Analyse und Rat bzgl. Hintergrundstress, Gesundheit, Ernährung sollten zusätzlich Beachtung finden. Auch dabei wird Ihnen ein guter Trainer helfen können und mit Ihnen das Problem erfolgreich in den Griff bekommen.

    Beste Grüße,
    Michaela Wolf

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Mein Hund (Austrailian Shepard) springt jeden an

Meine Nelly 7 Monaten springt jeden an, wie kann ich das abstellen? mehr

Psyche

Guten tag, meine schäferhündin darf raus bekommt genug zu trinken... mehr

Wie kann ich meinem Hund lernen langsam jemand zu gerissen

Hallo wer kann mir helfen? Wie kann ich balu lernen langsam gemand... mehr

Bringt noch eine Hundeschule meinem 2 Jahre alten Schäferhund

Leider hatte ich nicht die Möglichkeit meine Schäferhündin zur... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.