Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein Hund rastet aus, wenn der Fernseher an ist.

Thema: Allgemeines
  Niedersachsen
Sylvie mit Nino schrieb am 23.04.2017   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Dug Tolling - Australien Shepherd Mix, männlich, nicht kastriert, Alter 6-12 Monate

Hallo,
mein neun Monate junger Rüde Nino rastet völlig aus, wenn wir abends fernsehen und er ein Tier sieht oder hört. Er läuft zum Fernseher, springt bellend und knurrend hoch.
Ich möchte ihn abends ungern aus dem Wohnzimmer verbannen, aber die jetzige Situation bedeutet enormen Stress für ihn. Ich brauche jedesmal sehr lange um ihn zu beruhigen und spätestens bei der nächsten Tierfutterwerbung geht das ganze von vorne los. Haben Sie einen Rat für mich?
Liebe Grüße , Sylvie

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 04.05.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    wie versuchen Sie, den Hund zu beruhigen?

    Auf Ihre Antwort freut sich
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Sylvie mit Nino
    Sylvie mit Nino
    schrieb am 04.05.2017

    Hallo,
    ich bringe ihn immer wieder auf die Hundedecke zurück und versuche ihn abzulenken. Wenn es zu schlimm ist, gehe ich mit ihm für kurze Zeit aus dem Wohnzimmer.
    Liebe Grüße, Sylvi

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 05.05.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Sylvi,
    üben Sie zuerst mit dem Hund ein Signalwort, das kann auch der Name sein, ohne jegliche Ablenkung. Rufen Sie, wenn er reagiert, werfen Sie ein besonderes Leckerchen (z.B. Käse) in seine Richtung. Wenn er jedesmal darauf reagiert, lassen Sie einmal kurz z. B. von hier, Tiergeräusche laufen. Wichtig: Noch bevor er bellt, rufen Sie und werfen ein Leckerchen. Wenn das mit den Geräuschen funktioniert, üben Sie mit einer Tier DVD weiter.
    Bis er das verinnerlicht hat, bringen Sie ihn jedesmal bevor er anfängt, zu bellen, in einen anderen Raum.

    Viel Erfolg..
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Zum Hund kommt ein Baby dazu und soll ein neuer Hund dazu

Guten Tag, ich habe eine Frage zu meiner Situation. Ich habe einen... mehr

Hundewunsch mit Bedenken

Hallo, ich heiße Christina und wohne mit 2 Katzen in einer 83m2... mehr

Schnappen

Hallo, unser Junghund ist jetzt 6 Monate alt, kann Sitz, Platz,... mehr

Bellen

Hallo :), unser Hund, der jetzt ca. 1,5 Jahre alt ist bellt... mehr