Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

mein hund ist sehr ängstlich und dominant zugleich brauche hilfe

Thema: Allgemeines
  Niedersachsen
bonci03 schrieb am 28.05.2015   Niedersachsen
Angaben zum Hund: Terrier, Jack Russel, weiblich, nicht kastriert, Alter über 5 Jahre

sie hört meistens richtig gut eigendlich perfekt, aber sie hat ihre makken. vor allem mir gegenüber. wenn sie auf ihren platz ist darf ich sie nicht streicheln dann knurrt sie wenn sie die kleinsten GeräuschGeräusche draußen oder im treppenhaus hört bellt sie. wenn es klingelt bellt sie. was kann ich tun bitte helft uns

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Michaela Wolf
    Michaela Wolf (Hundetrainer)
    schrieb am 29.05.2015
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,
    die gute Nachricht ist, daß Hunde nicht generell dominat sind, sondern ausschließlich situativ, sich aber durchaus auch in anderer Situation submissiv verhalten. Dominanz- und Rudeltheroien sind schon lange wissenschaftlich widerlegt und Sie müssen sich keine Sorgen machen, daß Ihr Hund Ihr Zepter in die Hand nehmen will.

    Überlegen Sie, weshalb Ihr Hund knurrt. Will er seine Ruhe? Wird das Verhalten vestärkt? Gab es in Zusammenhang mit dem Hundeplatz und Ihnen eine unangenehmer Situation für Ihren Hund? Letztendlich ist das Knurren Ihres Hundes ein Zeichen, daß er sich unwohl fühlt, wenn Sie ihn dort streicheln. Ein Zeichen, daß wir nicht außer Acht lassen dürfen - am einfachsten ist es, daß Sie Ihren Hund in Ruhe lassen, wenn er dort liegt. So, wie Sie es auch azeptieren, wenn Ihnen jemand sagt, daß Sie jetzt nicht gestört werden wollen ;-).

    Hinsichtlich der Geräusche, auf die Ihr Hund reagiert, kann man ein Desensibilisierungstraining machen - am besten unter Anleitung eines Trainers. Gibt es eine Möglichkeit das Bellen zu verhindern - z.B., wenn Ihr Hund einen Knochen hat? Dann können Sie damit den Einstieg schaffen und Ihr Hund für das Ruhigsein belohnen. Man kann Situationen, in denen Sie üben können, selbst gestalten - z.B. in dem ein Bekannter im Treppenhaus ist und gerade so laut ist, daß Ihr Hund ihn wahrnimmt, aber noch nicht bellt. Auch dies können Sie dann belohnen und die Geräuschkulisse langsam steigern.

    Viel Erfolg,
    Michaela Wolf

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund bellt beim Öffnen von Jalousien

Unsere Hündin ist 1 Jahr und 8 Monate. Wir wohnen in einem... mehr

Was ist los mit dem?

Er ist sehr unruhig. Was soll ich machen? mehr

Hund zieht sehr an der Leine

hallo, mein hund zieht sehr an der leine und das nervt ohne ende. ob... mehr

Rastlos und unkonzentriert

Ich habe einen erwachsenen Hund übernommen, der bisher eigentlich... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.