Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Mein ehemaliger Kettenhund ist übergewichtig und ziemlich Bewegungsfaul

Thema: Allgemeines
  
juliane-childs schrieb am 21.08.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: Wolfsspitz-Sheltie Mix

Geschlecht: Rüde

Alter: 9

kastriert: ja



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------

Mein ehemaliger Kettenhund Paul hat ständig an Gewicht zugenommen und wird immer bewegungsfaulern obwohl ich mindestens 3 x pro Tag mit beiden Hunden rausgehe, dort wo er frei laufen kann und auch öfters rennen muß, weil er immer zurückbleibt und schnüffeln muß. Dann wird er unglaublich schnell. Bleibt man nur einige Minuten stehen, liegt er sofort wieder. Er benimmt sich so seit der Erkrankung an Husten was ihn ziemlich mitgenommen hat. Der Husten ist weg, er kann frei atmen.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 24.08.2012

    Hallo Juliane,


    wenn Hunde mehrere Jahre als Kettenhunde gehalten werden, dann werden sie natürlich automatisch träger. Ich persönlich bin kein Befürworter für dieses Handeln!


    Dein Hund ist zwar schon 9 Jahre alt, aber die Lebensdauer von Wolfsspitz und Sheltie liegen ja ca. bei 12-15 Jahren. Von daher ist dein Hund meiner Meinung nach zwar Erwachsen und reif, aber keines Wegs alt. Sprich, du kannst ruhig mehr Bewegung von deinem Rüden erwarten. Die Kondition muss natürlich langsam aufgebaut werden. Wie bei uns Menschen auch, geht das nicht von heute auf morgen.


    Du solltest deinen Hund zu mehr Bewegung animieren. Entweder läufst du selber ab und zu und animierst ihn dabei oder du sorgst spielerisch mit Ball werfen etc. dafür. Wenn dein Hund eine Auszeit braucht, musst du ihm diese auch gewähren. Wie gesagt: die Kondition langsam aufbauen ist die Devise!


    Du könntest auch eine Parkour aufbauen indem dein Hund mal durch einen Ring laufen muss oder um Stangen laufen muss etc.


    Vielleicht solltest du deinen Rüden noch einmal beim Tierarzt vorstellen. Wenn der Tierarzt die Lunge etc. untersucht hat und ihn als gesund erklärt hat, dann kannst du mit dem Konditions-Training anfangen. Viel Erfolg!


    LG

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was ist los mit dem?

Er ist sehr unruhig. Was soll ich machen? mehr

Hund zieht sehr an der Leine

hallo, mein hund zieht sehr an der leine und das nervt ohne ende. ob... mehr

Rastlos und unkonzentriert

Ich habe einen erwachsenen Hund übernommen, der bisher eigentlich... mehr

Theater beim alleine sein

Wie bekomme ich es hin das mein 4 Jahre alter Hund alleine bleiben... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.