Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Mehrhundhaltung

Thema: Allgemeines
  Hessen
Wimbat schrieb am 03.11.2016   Hessen
Angaben zum Hund: Mix, weiblich, kastriert, Alter 1-5 Jahre

Hey,
Ich habe eine 3 jährige Hündin und in einem halbem Jahr soll ein Welpe bei uns einziehen.
Wie geht man am besten dabei vor den "neuen" einzugewöhnen?
Es ist ja nicht natürlich wenn ganz plötzlich ein Welpe aus dem Himmel fällt.

Aber ab wann sollte man gemeinsam spazieren gehen? Oder erstmal eine Zeit alleine?

Vielen Dank für eure Hilfe.
Beste Grüße,
Kim

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Hundetrainerin Claudia Hußmann
    Claudia Hußmann (Hundetrainer)
    schrieb am 04.11.2016
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (2)

    Hallo Kim,

    das kommt natürlich so ein bisschen auf deine Hündin an. Kennt sie andere Hunde? Kennt sie Welpen?
    Wie verhält sie sich, wenn ein Hund zu Besuch kommt?

    Da du dir einen zweiten Hund anschaffen möchtest, gehe ich mal davon aus, dass deine Hündin andere Hunde mag und es für sie auch kein Problem ist, wenn ein Hund zu Besuch kommt.

    In diesem Fall würde ich den Welpen nach dem Abholen draußen erst mal pieseln lassen und dann die Hündin dazu holen. Jede Menge Leckerlie für eine freundliche Begrüßung des Welpen.

    Dann kann man gemeinsam rein gehen. Wichtig ist, dass du deiner "alten" Hündin noch genauso viel oder sogar mehr Aufmerksamkeit schenkst als du es vor Einzug des Welpen getan hast.

    Ich hatte sogar eine meiner Hündinnen mit zur Abholung und so haben sie dich beiden unterwegs schon kennengelernt bei der Pieselpause.

    Mit dem Gassigehen rate ich dir: Mach beides. Also geh sowohl einzeln mit den Hunden als auch gemeinsam. Natürlich kann der Welpe noch nicht so lange laufen und du wirst dich draußen mehr um ihn kümmern müssen.

    Aus meiner Sicht müssen die Hunde aber beides lernen und dabei lernen sie auch gleich noch, dass sie auch mal ohne den anderen Zuhause bleiben. Da man ja nie weiß, was das Leben so bringt, sorge ich persönlich lieber vor und trainiere von Anfang an alle Eventualitäten.

    Noch mehr Tipps zur Welpenerziehung findest du hier:
    http://www.welpenerziehung24.de/

    Und auf meinem YouTube-Kanal gibt es auch immer mal Videos zur Mehrhundehaltung:
    https://www.youtube.com/c/meinlieberhund

    Viel Spaß mit den zwei Rackern
    Claudia Hußmann
    Hundeschule Mein lieber Hund
    http://hundeschule-meinlieberhund.de/

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund mit Katze zusammenführen

Hallo, ich möchte meinen Hund Thei an Katzen gewöhnen. Meine... mehr

Bellen

Unser Hund bellt, wenn es klingelt. Grundsätzlich ok, aber wie... mehr

Allein sein für ca. 90 bis 120 min in Ausnahmefällen

Hallo liebe Hundetrainer, meine 7,5 Monate junge Hündin ist... mehr

Alleine bleiben klappt nur Vormittags

Hallo, wir haben ein kleines Problem mit unserem 1,5 Monate alten... mehr