Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Junge Hündin knurrt meinen ersten Hund an?

Thema: Allgemeines
  
stefan_müller schrieb am 14.11.2019   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo!
Unsere Hündin (9Monate) knurrt des öfteren unseren ersten Hund (19Monate) an! Ich denke allerdings nicht dass Sie ihm nicht leiden kann denn Sie läuft ihm auch oft hinterher und spielen gemeinsam.
Oft tritt das knurren auf wenn Ich oder meine Lebensgefährtin mit den Hunden auf der Couch sind.
Versucht unsere knurrende Hündin den ruhigen Hund von uns vernzuhalten?? Möchte sie unsere ganze Aufmerksamkeit für sich alleine haben?? Aus Eifersucht oder anderen Gründen?? Wie können wir ihr das abgewöhnen oder zeigen dass wir beide gleich lieb haben :)
Danke im Vorraus!!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Gabriele Holz
    Gabriele Holz (Hundetrainer)
    schrieb am 15.11.2019
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Herr Müller,
    dies ist so schwer zu beantworten. Zu einem drohenden Knurren gehört auch eine entsprechende Körpersprache, wie z. B. steif werden oder Blick fixieren. Auch die Knurrtöne unterscheiden sich. Dunkle Töne sind eher bedrohlich als hellere Töne. Was passiert denn nach dem Knurren? Wie reagiert Ihr anderer Hund auf das Knurren? Natürlich kann das auch etwas mit situativer Dominanz zu tun haben, vielleicht ist es Ihrer jungen Hündin wichtig, den Platz zu verteidigen. Eine situative Dominanz hat nichts mit irgendeiner "Rangordnung" zu tun, in der situativen Dominanz sagt einer dem anderen "nur", dass ihm etwas wichtig ist. Ich selbst habe auch zwei Hunde und greife nur ein, wenn die beiden die Situation nicht von alleine regeln oder nicht nach meinem Geschmack. Knurrt einer meiner Hunde um eine Ressource zu verteidigen und der andere akzeptiert dies, dann ist das für mich vollkommen in Ordnung, eben Teil einer Kommunikation. Das bedeutet jedoch nicht, dass Hunde immer alles untereinander klären sollten. In einer Sozialgemeinschaft herrschen jedoch eigene Regeln.
    Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
    Herzliche Grüße
    Hundetrainerin Gabriele Holz

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Alleinebleiben

Hallo, Mein Hund ist jetzt 1 Jahr alt. Mit 4 Monaten habe ich ihn... mehr

Zweithund Rüde oder Hündin

Hallo ich hätte mal eine Frage wir haben eine 6 Jahre alte nicht... mehr

Andere hunde anbellen beim spazieren gehen

Hallo. Wenn ich mit meiner Hündin spazieren gehe und ums ein anderer... mehr

Hund hat nach Verletzung Kontrollzwang entwickelt

Hallo, in Kurzform: nach einer Krallenverletzung vor ca. 8 Wochen... mehr