Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Jagdmops

Thema: Allgemeines
  
Filzunikate schrieb am 27.04.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,
Ich habe eine Möppeline,die 3 Jahre alt ist..sie ist ein sehr fideles Möpschen,hört auch super...wir haben den Hundeführerschein und momentan sind wir in Ausbildung zur BH...
Das einzige,daß ich bei ihr nie wegbekommen habe ist, daß sie alles jagt,was fliegt...d.h. Vögel,insbesondere Raben,aber leider auch Flugzeuge,da reicht manchmal schon der weiße Streifen am Himmel und sie fetzt los...wenn sie in ihrem Element ist,ist sie auch nicht mehr abrufbar ...ich suche dringend nach Tipps,wie wir das vielleicht doch noch in den Griff bekommen könnten...es ist teilweise wirklich gefährlich und schränkt ihre Freilaufzonen auch sehr ein...
Würde mich sehr über Antwort freuen...
Nicole Unholzer mit Rosalie

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(5)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 08.05.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Nicole,
    dazu hätte ich noch ein paar Fragen:
    Wie spielen Sie mit der Kleinen, wie wird sie ausgelastet?
    Wie reagieren Sie in dem Moment, wenn Sie jagt?

    Auf Ihre Antwort freut sich
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Filzunikate
    Filzunikate
    schrieb am 09.05.2017

    Hallo Ellen,
    Spielen fällt vielfältig aus..mal wird apportiert,dann gibt es Suchspiele, oder zuhause Schnüffelspiele oder wir üben ein paar Tricks...ausgelastet ist sie bestimmt...Agility machen wir auch zweimal in der Woche und sind momentan noch in Ausbildung zur BH...
    Die Reaktion auf den Moment,in dem sie jagt,haben wir mittlerweile schon vieles ausprobiert, von Discscheiben,die geworfen wurden,um Ihre Aufmerksamkeit zu bekommen...über Spielzeug, um sie positiv umzulenken...über freudiges Rufen, daß sie sofort wieder umdreht...
    Das Schlimme ist,daß sie einfach so unberechenbar ist...ich muss immer auf hab acht sein,daß ich sie rechtzeitig erwische und gerade,wenn Radler unterwegs sind,ist das einfach gefährlich,da sie ja dann nix mehr registriert... Lg Nicki mit Rosalie

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 09.05.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Nicky,
    da wird Ihnen wohl nichts anderes übrig bleiben, als sehr viel zu üben. Ohne Schleppleine würde ich sie vorerst nicht mehr laufen lassen. In Ihrem Fall wäre die Impulskontrolle sehr wichtig. Haben Sie das schon versucht?

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

  • Filzunikate
    Filzunikate
    schrieb am 10.05.2017

    Hallo Ellen...wie sieht das mit der Impulskontrolle genau aus?
    Lg Nicki

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 10.05.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Nicky,
    man kann die Impulskontrolle sehr gut in die Apportierarbeit ausbauen. Man lässt den Hund sich hinlegen, wirft das Dummy oder den Ball, der Hund darf erst nach Erlaubnis hinterher. Bei meinen Hunden übe ich auch immer mit der Reizangel.
    Hier habe ich ein Video mit einem Beispiel gefunden:

    https://www.youtube.com/watch?v=628MwKvxU0Y

    Liebe Grüße
    Ellen Mayer
    www.lesloups.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Zweithund

Liebes Team, wir haben einen Französischen Bulldoggen Rüden (5... mehr

Ins auto springen

Mein hund möchte nicht ins auto springen, ganz selten das es klappt.... mehr

Kommt nicht wenn man sie ruft

Sie will nicht kommen wenn man soe ruft. Was dagegen... mehr

gebell in den Griff bekommen

Mein Rüde Henning ist jetzt ein dreiviertel Jahr & bellt alles an,... mehr