Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Ist es sinnvoll, Apportieren einzuüben?

Thema: Allgemeines
  
hannelore schrieb am 17.09.2012   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:

------------------------------------------------------

Rasse: Bernersennenhund/Collie-Mix

Geschlecht: weiblich

Alter: 6 Jahre

kastriert: ja



Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:

-----------------------------------------------------



Ich habe meine Hündin aus 2. Hand, jetzt seit 1 Jahr. Sie hat nicht gelernt, zu spielen, und hatte auch sonst keine Erziehung. Wir gehen mit ihr Gassi (2 Stunden/Tag), dabei findet sie es am tollsten, wenn sie auf andere Hunde trifft, und tobt mit ihren Freunden auch gerne. Zuhause machen wir Übungen mit ihr (Sitz, Platz, Bleib, und Schnüffelspiele), und man merkt, daß sie sehr daran interessiert ist, zu lernen und sich zu beschäftigen. Das bisherige Programm ist natürlich etwas eintönig und ich frage mich, ob ich mit ihr Apportieren trainieren sollte, denn

sie bringt 40 - 42 kg auf die Waage

sie ist ein eher ruhiger Typ, der eher geistige Beschäftigung braucht

ich beobachte manchmal beim Aufstehen, daß sie etwas lahmt (ich kenne das Gefühl, da ich selbst beginnende Arthrose habe)

wir leben in unserem Haushalt mit Katzen und Kaninchen zusammen und ich möchte auf keinen Fall ihren (bisher nicht sehr ausgeprägten) Jagdtrieb fördern.

Sind meine Bedenken unbegründet?



Vielen Dank im voraus!

Hannelore

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 17.09.2012
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Hannelore,


     


    wenn Ihre Hündin lahmt, dann kann das ein Anzeichen dafür sein, dass sie eine Erkrankung der Knochen, Gelenke, Muskeln o. a. hat. Bevor Sie nun weiter überlegen, wie Sie Ihre Hündin auslasten können, sollten Sie zunächst einen Tierarzt aufsuchen und Ihre Hündin gründlich untersuchen sowie ggf. behandeln lassen. Erst mit einer Diagnose können wir abschätzen, welche Beschäftigung in welchem Ausmaß für Ihre Hündin geeignet ist.


     


    Viele Grüße,


    Stefanie Ott


     

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Wir bekommen ein baby

Vielen lieben dank für ihre schnelle rückantwort 😊 ja er ist jetzt... mehr

Nicht anspringen

Wie bekomme ich das abgewöhnt das mein Hund nicht immer alle Leute... mehr

Bellen andere Hunde

Hallo! Wenn wir spazieren gehen und ein anderer Hund auf einem... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.