Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hundewunsch mit Bedenken

Thema: Allgemeines
  
christinawittmann schrieb am 31.08.2018   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,
ich heiße Christina und wohne mit 2 Katzen in einer 83m2 Wohnung mit 85m2 eingezäuntem Garten.
Ich wünsche mir seit Jahren nichts mehr als einen Hund, habe jedoch große Bedenken, da ich immer wieder lese, dass Hunde nur max. 4-5 Stunden alleine bleiben sollten.
Dadurch, dass mein Arbeitsplatz 1 Stunde entfernt ist bin ich Mo-Do 10 Stunden außer Haus.
Ist das für einen Hund tragbar? Er hätte 2 Katzen im Haus und könnte jederzeit durch eine Klappe nach draußen in den Garten. Mir ist natürlich bewusst, dass ich vor und nach meinem Dienst eine große Runde mit dem Vierbeiner gehen muss (ich übe das nun schon seit 3 Monaten mit meinen Katzen und mache es wirklich gerne) und ihn laufend beschäftigen und fordern muss.
Eine regelmäßige Betreuung in einem "Hundekindergarten" kann ich mir nicht leisten. Ich weiß es gibt Seiten wo man Leute in der Umgebung finden kann, die bsplsweise zu mittag zu jmd. nach Hause zum Gassi gehen kommen - das würde ich natürlich anfangs in Anspruch nehmen, ich kann jedoch nicht darauf vertrauen, dass hier immer jmd. zur Verfügung steht.
Ich möchte mir auf keinen Fall einen Hund zulegen, der dann bei mir arm ist, weil er sich einsam fühlt, daher möchte ich hier Experten um Rat fragen.
Wenn es mir möglich wäre einen hund anzuschaffen wäre noch die Frage: gibt es Rassen, die eher mit längerem Alleinsein zu Recht kommen als andere? Soll ich einen Hund aus dem Tierheim nehmen? Bis jetzt habe ich an eine französische Bulldogge gedacht, weil die durch meine jetztige Klappe passen würde, bin aber für alles offen.
Danke und liebe Grüße!

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Nadine Pfeiffer
    Nadine Pfeiffer (Hundetrainer)
    schrieb am 03.09.2018
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo, also erstmal finde ich es sehr toll, dass du dir vorab die Gedanken machst.
    Die Entscheidung kann ich dir leider nicht abnehmen. Was ich dir aber sagen kann ist, dass ein Hund bis zu 18 Stunden schlaf am Tag benötigt. Bezüglich der Rasse könnte ich dir noch einen Beagle empfehlen.

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Alleinebleiben

Hallo, Mein Hund ist jetzt 1 Jahr alt. Mit 4 Monaten habe ich ihn... mehr

Zweithund Rüde oder Hündin

Hallo ich hätte mal eine Frage wir haben eine 6 Jahre alte nicht... mehr

Andere hunde anbellen beim spazieren gehen

Hallo. Wenn ich mit meiner Hündin spazieren gehe und ums ein anderer... mehr

Hund hat nach Verletzung Kontrollzwang entwickelt

Hallo, in Kurzform: nach einer Krallenverletzung vor ca. 8 Wochen... mehr