Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hunde zu Helfern ausbilden

Thema: Allgemeines
  Saarland
Beatrix Kouver schrieb am 12.08.2014   Saarland
Angaben zum Hund: Lab/Aussie mix, männlich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Meine beiden Hunde haben die Angewohnheit,Gegenstände oder Kleider,die am Boden liegen zu mir zu bringen. Wie kann ich beide Hunde selbst zu Helfern ausbilden ohne eine Hundeschule zu besuchen,da mein Mann ein Pflegefall (Häusliche Pflege) ist , ich kein Auto besitze und halbtags arbeite. Sie kennen schon verschiedene Gegenstände und bringen sie freudig her. Nur der Rüde (Labrador/Aussiemix 3 Jahre) läuft mit dem Gegenstand durch die Wohnung und gibt ihn nur mit Leckerliebestechung her. Die Hündin(Collie/Huskymix 10 Jahre) gibt den gewünschten Gegenstand in die Hand. Können sie mir Tipps geben,wie ich dem Rüden das noch besser und ohne Leckerlie beibringen kann?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Ellen Mayer
    Ellen Mayer (Hundetrainer)
    schrieb am 12.08.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Bestechen ist immer schlecht, man wird für den Hund dann unglaubwürdig. Befestigen Sie am besten eine Schleppleine am Halsband, ca. 2m - 5 m lang, und ziehen den Hund zu sich, nehmen den Gegenstand aus dem Maul und geben dann das Leckerli. Es ist dann eine Belohnung, keine Bestechung.

    Viel Erfog..
    Ellen Mayer

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Reagiert nicht auf seinen Namen

Hallo Mein Hund ist ein Jack Russell und ist 9 Monate und 4 Monate... mehr

Riesenschnauzer😉

Unser Riesenschnauzer Leon zwickt meinen Mann jeden Tag. Der regt... mehr

Futter

Mein Mops Emma will kein Trockenfutter mehr essen . Ich hab lange... mehr

mein hund bellen lautstark

ich komme mit meinen beiden hunden selten an anderen artgenossen... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.