Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund verweigert Gassi gehen mit meiner Mutter

Thema: Allgemeines
annika1990 schrieb am 22.10.2014
Angaben zum Hund: Labrador, weiblich, nicht kastriert, Alter 3-12 Monate

Wir haben Bella (9 Monate alt) nun seit 3 Monaten. Mein Freund und ich gehen am Tag abwechselt mit ihr raus. Er meistens morgens und ich mittags und abends gehen wir zusammen. Jetzt habe ich von Anfang an meine Mutter immer mitgenommen, wenn ich mit Bella raus bin, damit Sie sich schnell aneinander gewöhnen und sie auch mal mit ihr gehen kann. Das hat auch alles bestens funktioniert und meine Mutter war auch vor 2 Wochen mittags bei mir alleine und ist mit ihr Gassi gegangen. Heute sollte Sie es wieder machen und Bella hat sich nicht von Ihrem Körbchen bewegt. Sie hat nicht begrüßt (was sonst unser Problem ist weil sie alle Leute immer Anspringt wenn einer zu besuch ist) und sie hat keine Leckerlies angenommen (dabei frisst sie alles was sie finden kann) Ich habe meinen Freund dann daheim vorbei geschickt und als er die Tür aufgemacht hat, hat Bella ihn freudig begrüßt und wollte mit ihm raus gehen. Als meine Mutter dann wieder dazu kam und ihr das Geschirr anziehen wollte ist Bella abgehauen und reingerannt und hat sich wieder auf ihren Platz gelegt. In Zukunft war allerdings geplant das meine Mutter mit meinem Freund seinem Vater abwechselt mal mit ihr mittags raus gehen. Was kann ich tun damit das besser wird?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Barbara Nehring
    Barbara Nehring (Hundetrainer)
    schrieb am 22.10.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Anika, ich vermute dass sich Bella an der Leine nicht beschützt wird. Viele Menschen denken der Hund sollte Kontakt mit anderen Hunden an der Leine haben. Da kann während des Gassi gehens etwas passiert sein. Das Vertrauen muss wieder aufgebaut werden. Ach wenn die Mama sehr unsicherbist überträgt sich das auf den Hund und trägt nicht zum Sicherheitsgefühl des Hundes bei. Wenn Sie das nicht allein einschätzen können, sollten Sie sich an eine Hundetrainerin Ihrer Wahl aus Ihrer Region wenden. Viel Erfolg

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Kontakt mit anderen Hunden

Unser Chico ist immer aufgeregt wie Bolle wenn er einen anderen Hund... mehr

Anspringen.

Hallo wir haben ein American bulldog. Und er springt jeden an was... mehr

Bellen und Probleme beim Fressen

Meine Feli (2, 5 Jahre alte Schäferhund Husky Mix Hündin) bellt und... mehr

Andere Hunde

Hallo Ich habe eine beagle cooker spanier mix 4 jahre alt ich habe... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.