Hund verbellt Geräusche, wenn er alleine ist

Thema: Allgemeines
  
Zuckerwatte schrieb am 19.08.2017   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,

ich übe derzeit mit meiner 4-jährigen Hündin das Alleinsein. Um einen besseren Eindruck zu haben, nimmt eine Kamera das Geschehen auf. Heute war es so, dass die Nachbarn während der Zeit des Alleinseins durch den Hausflur liefen, woraufhin meine Hündin diese 2 Minuten lang verbellt hat und ihren Kamm aufstellte.
Wenn ich mit ihr gemeinsam zu Hause bin, wird sie bei Geräuschen im Flur zwar auch hellhörig (als sie vor 1,5 Jahren zu mir kam, rannte sie bellend zur Tür), mittlerweile schaut dann aber mich an und wenn ich meinen Hals kurz in Richtung Flur strecke, ist für sie wieder alles in Ordnung.
Sie ist generell unsicher und vertraut Menschen nur schwer. Da sie stärker auf fremde Menschen/Geräusche reagiert, wenn sie alleine ist, schließe ich darauf, dass ihr Verhalten nicht sozial motiviert ist - außer ihr ist schließlich niemand da, den sie verteidigen müsste. Konkret trainieren kann man das Verbellen während des Alleinseins vermutlich nicht, oder? Fühlt sie sich alleine nicht in Sicherheit oder hat sie einfach nur ihre Rassebeschreibung gelesen? ;-)

Liebe Grüße,
Vera

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Sabine Busch
    Sabine Busch (Hundetrainer)
    schrieb am 19.08.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo Zuckerwatte,
    es gibt inzwischen Apps zB Hundemonitor, mit einer Gegensprechfunktion. Versuchen Sie es. Sie können dann das Bellen unterbrechen, und Ihren Hund eventuell auf seinen Platz schicken. Wir haben das bei mehreren Hunden mit Erfolg eingesetzt. Voraussetzung ist natürlich das der Hund das alles tut, wenn Sie da sind. Wenn die Kommandos sitzen, kann das mit der App funktionieren. Ein Versuch ist es wert. Eine Garantie gibt es leider nicht.
    Für weitere Fragen dürfen Sie sich gern an mich wenden.
    Liebe Grüße und viel Erfolg.
    Sabine Busch
    www.mobile-hundeschule-hinterland.de

  • Zuckerwatte
    Zuckerwatte
    schrieb am 20.08.2017

    Danke für Ihre Antwort, Frau Busch!
    An so etwas habe ich noch gar nicht gedacht - die gute Technik ;-) Ich werde es demnächst ausprobieren.

  • Sabine Busch
    Sabine Busch (Hundetrainer)
    schrieb am 20.08.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo Zuckerwatte,
    es würde mich freuen wenn Sie mir schreiben ob es geklappt hat. Und über eine Bewertung meiner Antwort würde ich mich natürlich auch freuen. ;-)
    Liebe Grüße
    Sabine Busch
    www.mobile-hundeschule-hinterland.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

 Mit Google anmelden

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Warum geht mein Hund nicht weiter?

Seit ca. 4 Wochen, bleibt mein 9 Jahre alter Cane Corso/Rhodesian

... mehr

Was tun, wenn Rüde jeden Morgen jammert?

Guten Tag,
unser Labrador-Rüde wird bald ein 1 Jahr alt,

... mehr

Junghund schläft plötzlich schlecht, was tun?

Hallo,
seit einigen Wochen schläft unser Junghund (11

... mehr