Deine Hundetrainer-Sprechstunde

Hund rastlos im Garten

Thema: Allgemeines
  Schleswig-Holstein
isipuma schrieb am 12.12.2017   Schleswig-Holstein
Angaben zum Hund: Labradormix, männlich, kastriert, Alter 1-3 Jahre

Hallo, wir haben unseren Hund seit zwei Monaten. Er ist ca. 2,5 Jahre alt, taub und kommt aus einem privaten Tierheim in Russland. Wir haben das Problem, dass er im Garten bzw. jeden begrenzten Gelände extrem aufgeregt ist. Er rennt dann bis zum Ende des Gartens und fängt an zu bellen, dann rennt er wieder 10 meter zurück bellt und dreht wieder um. Zwischendurch buddelt er auch Löcher. Ungewöhnlich ist auch, dass er immer komisch auf den Boden starrt und dann bellt. Er reagiert in diesen Situationen kaum auf uns, nur wenn wir ihn versuchen uns direkt in seinen Weg zu stellen oder ihn sehr nahe kommen. Meist rennt er dann wieder an die andere Seite des Gartens und das Spiel geht von vorn los. Es hat bisher gut geklappt, mit ihn Schnüffel -bzw. Suchspiele zu machen, dabei ist er sehr interessiert. Sobald die Leckerlies jedoch alle sind, fängt er von neuen an auf und ab zu rennen. Wie schaffen wir es, dem Hund zur Ruhe zu bringen?

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Doreen Schreiner
    Doreen Schreiner (Hundetrainer)
    schrieb am 23.12.2017
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
    das klingt sehr eindeutig nach einer Stereotypie, was für Tierheim Hunde leider nicht selten ist und auch viel Geduld erfordert. Er sollte im Garten nicht längere Zeit unbeaufsichtigt alleine sein.
    Leider ist das Training im Winter etwas mühsam.. aber im Prinzip gehen sie mit ihm in den Garten, im Optimalfall erstmal an einer Leine oder Schleppleine. Üben sie weiter mit ihm dort, Suchspiele ect., setzen sie sich an den Zaun mit ihm zusammen. Bleiben sie selbst ruhig und quatschen sie ihn nicht voll. Ihre Ruhe sollte sich auf Dauer auf ihn übertragen.
    Telligton Touch ist etwas sehr hilfreiches für so einen Fall, am Besten aber auch ein Trainer oder Psychologe der positiv arbeitet und ihnen da etwas Hilfestellung vor Ort geben kann.
    Das sind Rituale die sich im Tierheim aufstauen und die bedarf es liebevoll zu unterbrechen.
    Viel Geduld und Frohe Weihnachten
    lg
    Doreen Schreiner
    www.lucky-dog-center.de

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Angst Hund

mein Proplem ist das meine Hündin Lisa von allen möglichen sachen... mehr

Der Vierbeiner ist immer hippelig

Woran kann es liegen das unser Vierbeiner immer aufgedreht ist(... mehr

Alleine Bleiben

Hallo! Ich hab vor 3 Wochen einen 6J. alten Hund aus dem Tierheim... mehr

Fallen beim 10Mt. alten Hund

Hallo Warum fällt mein Hund immer wieder? Dabei verletzt er seine... mehr