Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund jault und quitscht vor Begeisterung, Zuhause und im Auto

Thema: Allgemeines
  Nordrhein-Westfalen
yellowlabgina schrieb am 05.11.2014   Nordrhein-Westfalen
Angaben zum Hund: Labrador Retriever, weiblich, nicht kastriert, Alter 1-5 Jahre

Unser Hund, eine Labradorhündin, war als Welpe schon im Tierheim.
Das hat sie sehr gut überstanden und ist total lieb und sehr schlau.
Nur hat sie ein Problem, sie reagiert völlig unangemessen, wenn mein Mann nach Hause kommt.
Ich mache mir ernsthaft Sorgen um ihre Gesundheit.
Sie jammert und zittert, bis die Tür geöffnet wird.
Das gleiche passiert auch während der Autofahrt.Sobald Lara sieht wohin die Fahrt geht, und sie merkt es sehr schnell, wird im Auto randaliert.
Sie jammert und heult, bis unser Ziel erreicht ist und dann noch lauter bis sie aussteigen kann.
Das ist bei aller Liebe doch sehr anstrengend.

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Nathalie Örlecke
    Nathalie Örlecke (Hundetrainer)
    schrieb am 05.11.2014
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (1)

    Hallo,

    Lara kann wohl schlecht mit Frustration umgehen, Frustration kann auch bei positiven Ereignissen entstehen - etwa wie hier, wenn sie es kaum erwarten kann.

    Ich empfehle Euch, an der Impulskontrolle zu arbeiten. Kleine Übungen, in denen sie etwas "aushalten" muss, und zwar ohne Kommandos. Der Hund soll durch "Versuch und Irrtum" lernen. Ihr findet dazu viele Übungen im Internet, es gibt auch einige gute Bücher dazu.

    Wenn Dein Mann nach Hause kommt, darf sie nicht mehr zur Tür. Am besten schickst du sie auf den Platz, wenn sie anfängt nervös zu werden. Dein Mann soll den Hund nicht mehr angucken, ansprechen und anfassen, bis er sich beruhigt hat. So lernt der Hund, dass sein Verhalten nichts bringt. Dasselbe im Auto. Nehmt Euch einfach mal ein paar "Fake" Fahrten vor. Fahrt an Lieblingsstellen wo sie aufdreht und wieder nach Hause. Achtet darauf, dass der Hund nicht wie wild aus dem Auto springt. Er soll eine ruhige Haltung haben und auf Euer Kommando sitzen/ liegen bleiben auch wenn das Auto offen ist.

    Solche Dinge könnt ihr auch an der Wohnungstür üben, möchte sie raus stürmen, geht die Tür sofort wieder zu. Dazu braucht ihr, wie gesagt, keine Kommandos.

    Vielelicht wäre es auch gut einen Hundekurs mit anderen Hunden zu besuchen, damit sie lernt, Kommandos auch unter Aufregung zu befolgen. Wenn ihr aber das Gefühl habt, dass der Hund sich nicht beruhigen kann und das auch sonst im Alltag oft schlimm ist, solltet ihr Euch an einen Hundetrainer vor Ort wenden.


    Viele Grüße,
    Nathalie

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Hund bellt beim Öffnen von Jalousien

Unsere Hündin ist 1 Jahr und 8 Monate. Wir wohnen in einem... mehr

Was ist los mit dem?

Er ist sehr unruhig. Was soll ich machen? mehr

Hund zieht sehr an der Leine

hallo, mein hund zieht sehr an der leine und das nervt ohne ende. ob... mehr

Rastlos und unkonzentriert

Ich habe einen erwachsenen Hund übernommen, der bisher eigentlich... mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.