Hund ist distanzlos und überdreht, was kann man da tun?

Thema: Allgemeines
  
Schatzkind2020 schrieb am 09.06.2021   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Hallo,
Unser Großer Schweizer Sennenhund Rüde, 15 Monate alt, ist häufig im Kontakt sehr überdreht, bei Besuch noch mehr aber auch bei den Familienmitgliedern. Er fordert die Aufmerksamkeit z.B. indem er fiept, dann tut er mit den Vorderpfoten über die Beine streichen, was schmerzhaft ist wegen der Krallen. Und er nimmt auch immer gerne sein Maul dazu, also knabbert an den Händen, Füßen oder Kleidung. Das kann passieren wenn wir sitzen aus dem Nichts heraus, aber auch wenn wir beginnen ihn zu streicheln und er vorher z.B. ganz ruhig war. Sehr gestresst und aufgedreht ist er bei Besuch.


Wie kann man ihm das aufdringliche Verhalten abtrainieren? Ein verbales auf die Decke schicken klappt nicht außer mit Lekkerli, aber dann würde man ihn ja belohnen. Ich verlasse meist die Situation und ignoriere ihn. Bei Besuch bekommt er einen Kauknochen, um sich abzureagieren da kauen ihn beruhigt. Können Sie mir helfen? Vielen Dank Agnes 

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Deine Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(1)

  • Marie-Louise Kretschmer
    Marie-Louise Kretschmer (Hundetrainer)
    schrieb am 10.06.2021
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo, ich würde mit dem Hund zunächst einmal ein "Deckentraining" beginnen. Ihn auf die Decke schicken und ihn dort belohnen. Wenn das gut klappt, kann man es mit Besuch trainieren, d.h. er wird auf seine Decke geschickt, belohnt und der Besuch kann ins Zimmer kommen. Ihn dann immer wieder belohnen, wenn er auf der Decke bleibt.
    Was das knabbern betrifft, so würde ich mich wegdrehen, ihm ein klares "Nein" sagen und somit das "Spiel" für ihn beenden.
    Versuchen Sie einmal, ob Sie mit diesen Hinweisen zurecht kommen. Gerne können Sie sich dann noch einmal bei mir melden, wenn es noch Probleme gibt.
    Viele Grüße aus Wiesbaden
    Marie-Louise Kretschmer
    www.Hundeausbildung-naturnah.com

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deiner Erziehungsfrage?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Was tun, wenn mein Hund verschiedenste Dinge zerlegt?

Hallo,
wir haben eine Hündin, wurde im Mai 1 Jahr, lt. DNA

... mehr

Wie bekommt man Hunde raus aus dem Schlafzimmer?

Hallo,
in unserer 90qm Wohnung leben 3 kleine Hunde (2x

... mehr

Was tun gegen Dominanz beim Hund?

Hallo,
ich habe einen 7 jährigen Rüden (Terrier Mischling)

... mehr

Hund frisst alles, was er findet, was kann ich tun?

Hallo liebes Trainerteam,
mein 6 Monate alter Labrador

... mehr