Ihre Hundetrainer-Sprechstunde

Hund hat Ösophagus (erweiterte Speiseröhre)

Thema: Allgemeines
  
Hundefreund schrieb am 14.02.2013   
Angaben zum Hund: Es gibt keine weitere Details zu dieser Frage

Machen Sie Angaben zu Ihrem Hund:
------------------------------------------------------
Rasse: Cockerspaniel
Geschlecht: weiblich
Alter: 2
kastriert: ja (vor 14 Tagen)

Geben Sie Details zu Ihrer Frage an:
Meine Hündin hat eine erweiterte Speiseröhre, was vor 1 Jahr beim TA durch Röntgen festgestellt wurde. Ich soll sie mit mehreren kleinen Portionen und mit verdünntem Futter füttern, damit es ungehindert abrutschen kann. Mal geht es gut, mal nicht. D. h., dass durch die ständige Bewegung der Speiseröhre, was auch im Ruhezustand des Hundes zu beobachten ist, das Futter oft wieder hervorgebracht wird. Dann frisst sie es wieder und dann beginnen die Röcheleien. Das ist für sie sehr anstrengend und uns tut das sehr leid. An manchen Tagen behält sie überhaupt kein Futter drinnen. Sie muss doch aber etwas fressen. Sie ist schon sehr dünn.Was raten Sie mir, was kann ich inhaltsreiches/kalorienreiches füttern, damit sie mit "wenig viel" bekommt? Ich gebe ihr oft Banane, Reis, Hühnchen - alles ganz fein zerkleinert bzw. püriert. Vielen Dank im Vorraus!-----------------------------------------------------

Vielen Dank für die Meldung dieses Beitrages. Wir werden Ihre Nachricht schnellst möglich prüfen!
Sie werden nun bei neuen Antworten benachrichtigt!
Sie werden nicht mehr bei neuen Antworten benachrichtigt!

Antworten(3)

  • Hundetrainer_Hannover
    Hundetrainer_Hannover
    schrieb am 15.02.2013

    Guten Morgen Hundefreund :)
    Bitte schau doch mal hier auf er Homepage nach: http://www.tintenblau.de/dermatomyositis/megaesophagus.htm
    Da bekommst du nicht nur die Krankheit beschrieben, sondern auch Tipps wie du die zusätzlichen Kalorinzufuhr sorgst.
    Ich wünsche deiner Hündin gute Besserung und hoffe, dass sie bald wieder zu Kräften kommt!
    LG

  • Hundefreund
    Hundefreund
    schrieb am 20.02.2013

    Vielen Dank für die Antwort!
    MfG Hundefreund

  • Dr. Stefanie Ott
    Dr. Stefanie Ott (Hundetrainer)
    schrieb am 20.02.2013
    ∅ Bewertung dieser Antwort
    (0)

    Hallo,
     
    ein sog. Megaösophagus ist eine Erkrankung. Hier braucht es eine intensive Betreuung durch einen entsprechend fortgebildeten Tierarzt.
     
    Viele Grüße,
    Stefanie Ott

Möchtest Du auch einen Ratschlag zu Deinem Problem?
Dann stell jetzt eine eigene Frage!

Neue Frage stellen

Weitere Fragen zu diesem Thema:

Bellen

Mein Hund ist 9 Monate und bellt jeden Menschen und jeden andern... mehr

Abgegeben Hund besuchen?

Hallo Ich habe einen Welpen aufgezogen und musste ihn leider nach... mehr

Zerstörwahn und urinieren

Hallo ich habe ein Problem mit meiner Französischen Bulldogge

... mehr

Mein Hund (Austrailian Shepard) springt jeden an

Meine Nelly 7 Monaten springt jeden an, wie kann ich das abstellen? mehr

Bitte hier einloggen, um auf die Frage zu antworten.